Panorama

Karlsruhe: 75 Euro für weggeschnippte Kippen

06 / 08 / 2019 / 13:01

Karlsruhe (pm/pas) Wer seine Zigarette einfach wegwirft oder den Kaugummi auf die Straße spuckt, muss künftig tief in die Tasche greifen. Die Kippe kostet künftig 75 Euro, ausgespuckte Kaugummis 100 Euro und nicht entfernte Hundehaufen gar 150 Euro. Die Stadt folgt damit dem neuen Bußgeldkatalog des Landes Baden-Württemberg, der Ende 2018 veröffentlicht wurde. Bisher kosteten die Müllsünden zwischen 10 und 25 Euro.

Nach der Vorlage aus dem Umweltministerium können Städte und Gemeinden für solche Ordnungswidrigkeiten zwischen 50 und 250 Euro Strafe veranschlagen. Städte wie Pforzheim oder Mannheim hatten in den vergangenen Wochen und Monaten bereits ihre Bußgeldsätze erhöht.

Weitere Artikel

KSC mit Chance auf Wiedergutmachung

KSC
23 / 08 / 2019 / 19:00

Karlsruhe (ms) Am Sonntag trifft der Karlsruher SC am vierten Spieltag der zweiten Liga auf den Hamburger SV. Nach dem letzten Aufeinandertreffen in der Bundesliga-Relegation 2015 haben die Blau-Weißen nun die Möglichkeit Revanche zu nehmen.

Volkswohnung will neue Sozialwohnungen in Karlsruhe bauen

Wirtschaft
23 / 08 / 2019 / 17:09

Karlsruhe (da) In Karlsruhe ist der Wohnraum knapp. Laut der Partei DIE LINKE fehlen in der Fächerstadt bis 2030 20.000 Wohnungen; OB Mentrup sprach Anfang August gegenüber KA.news von 14.000 benötigten Wohnungen. Sozialwohnungen gibt es aktuell etwa 3.700 in Karlsruhe. (…)

Polizei verhindert Schlimmeres: Bus mit völlig beschädigten Reifen gestoppt

Blaulicht
22 / 08 / 2019 / 15:31

Karlsruhe (pol/ms/jh) Bei einer Kontrolle am vergangenen Freitag am Busbahnhof Karlsruhe wurde ein Linienbus aus dem Verkehr gezogen. Wie die Polizei mitteilte, hatte der Bus fünf völlig beschädigte Reifen. Die wären früher oder später geplatzt.  Der Bus war Teil eines Linienverkehrs zwischen Brüssel (…)