Karlsruhe: Vesperkirche wieder zu Gast in der Südstadt

14 / 01 / 2020 / 19:10

Karlsruhe (ck) Erstmals im Januar-Februar 2014 veranstaltet, hat sich die Karlsruher Vesperkirche für bedürftige Menschen zu einer echten Institution entwickelt. Auch in diesem Jahr findet sie wieder vom 12. Januar bis zum 9. Februar in der Johanniskirche am Werderplatz statt. Neben einem warmen Mittagessen für einen Euro und einem kostenlosen Vesperpaket wird Gästen vor Ort noch jede Menge mehr geboten: Sei es Kulturprogramm, ärztliche Versorgung oder einfach nur Gemeinschaft – vier Wochen lang ist die Johanniskirche täglich von 11 bis 16 Uhr geöffnet.

Weitere Artikel

Mehr als 40.000 Besucher in den badischen Vesperkirchen

Panorama
17 / 02 / 2017 / 14:00

Karlsruhe/Pforzheim/Mannheim (pm/ms) Mehr als 40.000 Menschen haben die badischen Vesperkirchen in diesem Winter besucht. Wie die Evangelische Landeskirche in Baden heute meldete, teilten eherenamtliche Helfer in Karlsruhe rund 7200 Essen aus. In Mannheim zählte die Vesperkirche rund 16.000 Besucher.  „Vesperkirche (…)

4. Karlsruher Vesperkirche eröffnet

Kultur
08 / 01 / 2017 / 15:42

Karlsruhe (vg) Am heutigen Sonntag hat die 4. Kalsruher Vesperkirche mit dem Eröffnungsgottesdienst offiziell begonnen. Vier Wochen lang erhalten die Gäste dort für 1 Euro eine warme Mahlzeit und weitere Leistungen. Schon am ersten Tag war der Ansturm groß. Mehr (…)

Vesperkirche - ein voller Erfolg

Panorama
29 / 01 / 2015 / 12:45

Karlsruhe (yb) Noch bis zum 8. Februar ist in der Johanniskirche in der Südstadt täglich die Vesperkirche. Auch in Pforzheim nutzen viele Hilfsbedürftige das Angebot. Die Vesperkirche bietet Essen und Gemeinschaft. In Pforzheim schon seit vielen Jahren, in Karlsruhe zum (…)

Vesperkirche in Karlsruhe erfolgreich

Kultur
09 / 02 / 2014 / 16:05

Karlsruhe (an) Nach vier Wochen, die prallvoll waren mit gutem Essen und guter Laune, mit Lachen, Singen, Spielen, Beten und einem ganz besonderen Gemeinschaftsgefühl, ist am Sonntag, 9. Februar die erste Karlsruher Vesperkirche mit einem großen Abschlussgottesdienst zu Ende gegangen. „Ich schaue (…)