Karlsruher OB verteidigt Klage gegen Zweite Rheinbrücke weiter

11 / 01 / 2019 / 19:42

Maxau/Karlsruhe (ame) Die Stadt Karlsruhe geht juristisch gegen den Planfeststellungsbeschluss des Regierungspräsidiums Karlsruhe zur Zweiten Rheinbrücke vor. Ende 2017 hatte der Gemeinderat das entschieden. Lediglich die CDU-Fraktion stimmte damals gegen das Vorhaben der Stadtverwaltung. Und auch heute, knapp ein Jahr später, hat sich an der Haltung vieler Christdemokraten nichts geändert. Politiker aus der Südpfalz und dem Raum Karlsruhe wendeten sich mit einem Brief an die Karlsruher Stadtspitze und bezeichnen die Klage weiter als unverantwortlich.

Weitere Artikel

Behandlung der Klage zur Zweiten Rheinbrücke womöglich erst im Jahr 2020 möglich

Politik
18 / 03 / 2019 / 19:55

Karlsruhe/Berlin (pm/laho)  Die Klage zur Zweiten Rheinbrücke kann womöglich erst ab 2020 behandelt werden. Grund dafür ist laut FDP-Bundestagsabgeordneten Christian Jung die starke Überlastung der Verwaltungsgerichte in Baden-Württemberg mit laufenden Asylverfahren. Der FDP-Bundestagsabgeordnete Christian Jung (Karlsruhe-Land) bemängelt weiter die sehr (…)

Amnesty International eröffnet "Regionalbüro Südwest" in Karlsruhe

Panorama
14 / 03 / 2019 / 16:50

Karlsruhe (ame) Der Zeitpunkt - er könnte nicht besser sein. Pünktlich zum morgigen Start der Wochen gegen Rassismus eröffnet Amnesty International sein "Regionalbüro Südwest" in Karlsruhe. Die Organisation setzt sich seit Jahren weltweit für Menschenrechte ein, in Deutschland hat sie (…)

Klage gegen zweite Rheinbrücke soll zurückgezogen werden

Politik
08 / 03 / 2019 / 11:48

Karlsruhe (pm/ij) Die CDU-Fraktion im Karlsruher Gemeinderat hat den Antrag eingebracht, die Klage der Stadt Karlsruhe gegen den Planfeststellungsbeschluss zum Bau der zweiten Rheinbrücke zurückzunehmen. Grund für diesen Schritt sind die Staus vor der Brücke Maxau, so die CDU. Es (…)

Politischer Aschermittwoch in Karlsruhe

Politik
06 / 03 / 2019 / 10:58

Karlsruhe (ij) Mit dem heutigen Tag ist die Fastnachtszeit vorbei. Der Aschermittwoch steht an. Für die Parteien ist es der politische Aschermittwoch. Hier kommt es öfter zu einem heftigen verbalen Schlagabtausch. In der Fächerstadt gibt es im Verlauf des Tages zwei (…)