Karlsruher Polizei setzt auf Bodycams

19 / 03 / 2019 / 15:06

Karlsruhe (pol/laho) Ab morgen werden Polizeibeamte des Polizeipräsidiums Karlsruhe mit sogenannten Bodycams unterwegs sein. Die Polizisten tragen dabei kleine Kameras auf der Schulter.

Durch die Bodycams erwartet die Polizei laut Pressemitteilung einen deutlichen Rückgang an Gewaltdelikten gegenüber Einsatzkräften. Aus bisherigen Erfahrungen wisse man, dass die Bodycams die Tendenz zur Gewalt gegenüber Polizeibeamten deutlich reduziere. Aber nicht nur das. Vor allem könne die Kamera als unabhängiger Zeuge bei Straf- oder Beschwerdeverfahren dienen und somit Lücken bei gegensätzlichen Schilderungen von Zeugen schließen.

Weitere Artikel

Bewaffneter Raubüberfall in Rüppurr: Wer hat diese Männer gesehen?

Blaulicht
18 / 04 / 2019 / 17:28

Rüppurr (pol/ame) Nach einem bewaffneten Raubüberfall in Karlsruhe-Rüppurr suchen die Ermittler nun mit diesem Fahndungsfoto nach den noch flüchtigen und unbekannten Tätern. Die beiden Männer haben am vergangenen Freitag ein älteres Ehepaar in ihrem Haus überfallen und so mehrere tausend Euro (…)

Exhibitionist belästigt 16-Jährige - die fotografiert ihn

Blaulicht
18 / 04 / 2019 / 14:09

Karlsruhe (pol/pas) Am Dienstagnachmittag hat ein Unbekannter in der Karlsruher Zeppelinstraße vor einer 16-Jährigen sein Geschlechtsteil entblößt. Das teilt die Polizei heute mit. Das Mädchen hat geistesgegenwärtig reagiert, ihn fotografiert und die Polizei gerufen. Bislang haben die Ermittler ihn aber (…)