Wirtschaft

Karlsruher Wirtschaftskraft 40 Prozent über EU-Durchschnitt

12 / 04 / 2018 / 16:40

Region Karlsruhe (pm/da) Im Hinblick auf die Wirtschaftskraft belegt die Stadt Karlsruhe im Europäischen Vergleich einen Spitzenplatz. Nach Angaben des Karlsruher Europaabgeordneten Daniel Caspary (CDU) lag der Gesamtumfang des Bruttoinlandsproduktes der Fächerstadt laut der Europäischen Statistikbehörde im Jahr 2016 bei rund 117 Milliarden Euro. Damit lag die Wirtschaftskraft der Stadt Karlsruhe 37 Prozent über dem EU-weiten Durchschnitt.

Im bundesweiten Vergleich überstieg die Fächerstadt den Durchschnitt um 13 Prozent. ,,Entscheidend ist es, hinter die Statistik zu blicken. Hier tragen kontinuierliches Engagement zur Stärkung der Region als Bildungs- und Innovationsstandort und eine Regionalpolitik mit Weitblick ihre Früchte”, so Caspary (CDU). Dieser Kurs müsse konsequent fortgesetzt werden.

Weitere Artikel

Demo gegen Krippenwagenverbot

Panorama
26 / 04 / 2018 / 17:34

Karlsruhe (lms) Seit Mitte Februar dürfen sogenannte Krippenwagen in KVV-Bahnen nicht mehr mitfahren. Dagegen will der Gesamtelternbeirat der Karlsruher Kindertageseinrichtungen dempnstrieren.

Gewächshäuser wieder geöffnet

Panorama
26 / 04 / 2018 / 17:33

Karlsruhe (dm) Mitten in der Großstadt Karlsruhe ist der Botanische Garten eine Oase der Ruhe. Den Karlsruhern ist er ans Herz gewachsen. Als Anfang der 2000er Jahre das Bundesverfassungsgericht erweitert werden sollte und dafür ein Stück des Botanischen Gartens haben (…)

KSC empfängt Tabellenführer SC Paderborn

KSC
26 / 04 / 2018 / 17:33

Karlsruhe (ame) Neun Punkte kann sich der Karlsruher SC noch in der laufenden Saison holen - neun Punkte im Kampf um den Relegationsplatz. In Zwickau konnte die Mannschaft mit einem 4:2-Sieg glänzen. "Das Selbstvertrauen nehmen mir mit", so Stürmer Marvin (…)