Politik

Kinderbetreuung in der Krisensituatiton

15 / 03 / 2020 / 14:08

Bruchsal (pm/mcs) Die Stadt Bruchsal richtet eine Notfallkinderbetreuung ein. Anspruch haben nur Eltern in systemrelevanten Berufen.

Am Freitag hat die baden-württembergische Landesregierung die Schließung aller Kindergärten, Kindertageseinrichtungen und Schulen vom 17. März bis zum 19. April angeordnet. Als Ersatz richtet die Stadt Bruchsal vom kommenden Dienstag  bis zum Ende der Osterferien eine Notfallkinderbetreuung ein.

Anspruch nur für Erziehungsberechtigte in systemrelevanten Berufen.

Das heißt, Voraussetzung ist, dass die Erziehungsberechtigten in den Bereichen Gesundheitsversorgung, öffentliche Sicherheit und Ordnung (Feuerwehr, Rettungsdienst, Katastrophenschutz), öffentliche Infrastruktur (Telekommunikationsdienste, Energie, Wasser, ÖPNV, Entsorgung, Einrichtung für Menschen mit Behinderung, stationäre Einrichtungen der Kinder- und Jugendhilfe) und in der Lebensmittelbranche arbeiten. Die Notfallbetreuung für Schulkinder gilt für Schüler/-innen der ersten bis sechsten Klasse. Sie findet von 7 bis 16 Uhr (inklusiv eines warmen Mittagessens) statt. Ebenfalls organisiert ist diese Notfallbetreuung für Kleinkinder U3 und Ü3. Hierfür sind die Träger der Bruchsaler Kindergärten und Kindertagesstätten zuständig.

Anmeldung

Die Anmeldung für die Notfallkinderbetreuung erfolgt über entsprechende Anmeldeformulare. Anmeldeformulare sind auf der Homepage der Stadt Bruchsal unter www.bruchsal.de/corona eingestellt.

Weitere Artikel

Baden-Württemberg: Landtagswahl 2021 findet am 14. März statt

Politik
24 / 03 / 2020 / 12:01

Stuttgart (pm/msc) Die Landtagswahl im kommenden Jahr findet am 14. März statt. Das gab das Land Baden-Württemberg in einer Pressemitteilung bekannt.  Auf Vorschlag des Innenministers Thomas Strobl hat der Ministerrat heute beschlossen, dass der nächste Landtag am 14. März 2021 gewählt (…)

Gemeinsame Linie gegen die Ausbreitung des Corona-Virus

Politik
22 / 03 / 2020 / 17:54

Karlsruhe/Berlin (dpa) Die Vertreter der 16 Bundesländer haben sich gemeinsam mit Bundeskanzlerin Angela Merkel auf eine einheitliche Linie im Kampf gegen die Ausbreitung des Corona-Virus geeinigt. Eine Ausgangssperre soll es vorerst nicht geben.  Beschlossen wird ein so genanntes "Kontaktverbot". Der (…)

Auf der Suche nach Erntehelfern

Politik
22 / 03 / 2020 / 11:09

Stuttgart (pm) Landwirtschaftsminister Peter Hauk verdeutlichte heute Morgen in Stuttgart die Notwendigkeit von Erntehelfern, um die Versorgung der Menschen mit heimischen Lebensmitteln sicherzustellen. Auch bei uns in der Region steht die Spargelernte kurz bevor. Bereits am Mittwoch sorgte sich Franziska (…)