Panorama

Kontaktloses Bezahlen künftig auch an Fahrscheinautomaten möglich

11 / 10 / 2018 / 10:22

Karlsruhe (pm/ms) An Fahrscheinautomaten der Verkehrsbetriebe Karlsruhe (VBK) können Fahrgäste künftig kontaktlos bezahlen. In den vergangenen Monaten haben die AVG und die VBK dazu 108 Fahrscheinautomaten mit der passenden Technologie ausgestattet. Die kann allerdings nur mit einer Kreditkarte genutzt werden.

„Das kontaktlose Bezahlen ist komfortabel, schnell und sicher. Deshalb freuen wir uns, dass wir diesen Service jetzt auch unseren Kunden anbieten können. Die Methode ist gerade für kleine Summen sehr praktisch, da man bis zu einem Warenwert von 25 Euro keine PIN-Nummer eingeben muss. Man hält die Kreditkarte einfach an das Kartenlesegerät und schon erfolgt die Zahlung“ erklärt VBK-Projektleiter Marco Eichsteller.

Kreditkarte nötig 

Wer die Technik nutzen möchte, benötigt eine Kreditkarte mit einem Chip für den Funkstandart NFC (Near Field Communication). Mit diesem können Daten auf kurze Distanzen kontaktlos übermittelt werden. Ob eine Karte mit diesem NFC-Chip ausgestattet ist, erkennt man an einem aufgedruckten Wellensymbol, das dem WLAN-Symbol ähnelt. Das gleiche Symbol kennzeichnet auch die umgerüsteten Fahrscheinautomaten

Weitere Artikel

Baden TV Aktuell - Donnerstag

Baden TV Aktuell
18 / 10 / 2018 / 19:45

Region (red) Die Nachrichten aus Ihrer Region – heute mit Anja Neurohr und unter anderem diesen Themen: Gezeigt - Einblicke in Karlsruher Hauptfeuerwache: Gesteigert - dm präsentiert Unternehmenszahlen: Getroffen - Im Gespräch mit Wohnungslosen

Erfolgreiches Geschäftsjahr: DM steigert Umsatz erneut

Wirtschaft
18 / 10 / 2018 / 19:14

Karlsruhe (ks) Die Drogeriemarktkette dm wächst stetig. Das zeigen die aktuellen Zahlen, die das Unternehmen heute vorgestellt hat. Wieder konnte dm den Umsatz sowie den Gewinn steigern, so wie in den vergangenen Jahren. Ein anderes Ergebnis hatte heute keiner erwartet. (…)

"Großer Park auf dem Dach": Neue Hauptfeuerwache nimmt Form an

Panorama
18 / 10 / 2018 / 19:12

Karlsruhe (ms) Vor fast genau zwei Jahren wurde mit dem Bau der neuen Hauptfeuerwache an der Wolfartsweier Straße in Karlsruhe begonnen. 2021 sollen die Feuerwehrmänner bereits in den Neubau einziehen können. Wir haben den aktuellen Stand der Dinge zum 64-Millionen-Euro-Projekt.