Blaulicht

Körperverletzung nach “Tank-Diskussion”

13 / 12 / 2018 / 13:23

Iffezheim (pol/mw) Zwei Männer im Alter von 34 und 36 Jahren sind am Mittwochabend auf einem Tankstellengelände im Südring aneinandergeraten. Der Ältere trug hierbei leichte Verletzungen und ein beschädigtes Handy davon. Nach bisherigen Erkenntnissen sollen Unstimmigkeiten über einen Tankvorgang bestanden haben, was den 34-Jährigen sein Gegenüber geschubst haben soll. Der 36-Jährige habe hierbei das Gleichgewicht verloren und sei nach hinten zu Boden gestürzt. Der Geschubste wählte daraufhin mit seinem Handy den Notruf. Hierbei habe ihm sein Gegenüber das Mobiltelefon aus der Hand geschlagen. Die Beamten des Polizeireviers Rastatt haben nun ein Ermittlungsverfahren wegen Körperverletzung und Sachbeschädigung eingeleitet.

Weitere Artikel

Polizei intensiviert Corona-Kontrollen am Wochenende

Blaulicht
27 / 03 / 2020 / 12:36

Karlsruhe (pol/mw) Die Polizei will am Samstag und Sonntag ihre Kontrollen zur Einhaltung der Corona-Verordnung intensivieren und mit starker Polizeipräsenz im öffentlichen Raum agieren. Bei Überwachungsmaßnahmen im Laufe der Woche wurde festgestellt, dass sich der Großteil der Menschen an die (…)

Pedelec-Fahrer bei Sturz in Baden-Baden schwer verletzt

Blaulicht
20 / 03 / 2020 / 12:23

Baden-Baden (pol/ms) Bei einem Unfall am Freitagmorgen in Baden-Baden hat sich ein 54-jähriger Pedelec-Fahrer schwere Verletzungen am Kopf zugezogen. Wie die Polizei mitteilte, verlor der 54-Jährige offenbar die Kontrolle über sein Zweirad und stürzte. Lebensgefahr kann bislang nicht ausgeschlossen werden. (…)

Königsbach-Stein: Radfahrer bei Unfall schwer verletzt

Blaulicht
19 / 03 / 2020 / 15:39

Königsbach-Stein (pol/ms) Ein 64-jähriger Radfahrer wurde bei einem Unfall heute Vormittag in Königsbach-Stein schwer verletzt. Wie die Polizei mitteilte, kollidierte der Radler beim Abbiegen mit einem Auto und stürzte.  Der Radler befuhr gegen 11 Uhr die Remchinger Straße in Königsbach. Nach Polizeiangaben wollte (…)