Blaulicht

Kripo sucht Zeugen nach Auseinandersetzung in Zug

14 / 03 / 2015 / 16:04

Stuttgart/Pforzheim/Karlsruhe (pol/yb) Nach einer Auseinandersetzung am Dienstagnachmittag in einem Zug der Bahnstrecke Stuttgart-Karlsruhe wurden zwei Männer so schwer verletzt, dass sie sich in ärztliche Behandlung begeben mussten.

Die beiden Männer im Alter von 20 und 32 Jahren waren an besagtem Dienstag (10. März) gegen 17.20 Uhr in Mühlacker in den Interregio 4910 mit Ziel Karlsruhe zugestiegen, um anschließend an der Demonstration der Pegida teilzunehmen. Im Zug trafen sie auf etwa 15 mutmaßliche Angehörige der linksautonomen Szene aus Stuttgart. In der Folge seien beide unvermittelt unter Einsatz von Holzstöcken und Pfefferspray angegriffen worden und trugen Prellungen sowie Schürfwunden mit Augen- und Atemwegsverletzungen davon. Beim planmäßigen Halt des Zuges am Pforzheimer Hauptbahnhof konnte die Personengruppe unerkannt flüchten.

Die Kriminalpolizei ermittelt in dieser Angelegenheit wegen gefährlicher Körperverletzung und sucht zur Klärung des Sachverhalts nach Zeugen, die gebeten werden, sich beim Kriminaldauerdienst Karlsruhe unter 0721/939-5555 zu melden.

Weitere Artikel

Dorotheé Springmann will die erste KSC-Präsidentin werden

KSC
03 / 07 / 2020 / 16:16

Offenburg (lp) 4 Wochen noch bis zur Mitgliederversammlung des Karlsruher Sport Clubs. 5 Bewerbungen auf das durch den Rücktritt Wellenreuthers neu zu vergebene Präsidentenamt gibt es. 4 Kandidaten haben wir Ihnen in den vergangenen Wochen bereits vorgestellt. Das Bewerberfeld wird (…)

Geldautomat in die Luft gesprengt

Blaulicht
03 / 07 / 2020 / 14:04

Karlsruhe (pol/mw) Am Freitag gegen 5 Uhr haben bislang unbekannte Täter einen Bankautomat in die Luft gesprengt. Der Vorfall ereignete sich in einer Bankfiliale im Neureuter Bärenweg, die Höhe des entwedneten Bargelds ist bislang noch nicht bekannt. Ein lauter Knall (…)

Transferkarussell beim KSC: Fünf weitere Abgänge

KSC
03 / 07 / 2020 / 10:15

Karlsruhe (mw) Laut Informationen der "Bild" wechselt KSC-Torwart Benjamin Uphoff zur kommenden Saison zum SC Freiburg. Der Vertrag des 26-Jährigen lief zum 30.06.2020 aus - somit wechselt Uphoff ablösefrei zum neuen Arbeitgeber. Uphoff wechselte 2017 in den Wildpark. Beim KSC (…)