KSC

KSC am Abend gegen Jena

10 / 08 / 2018 / 08:52

Karlsruhe (pm/ms) Heute Abend empfängt der Karlsruher SC den FC Carl Zeiss Jena im heimischen Wildparkstadion. Das Team von Cheftrainer Alois Schwartz möchte die englische Woche mit sieben Punkten aus drei Spielen abschließen. Dazu müssen die Karlsruher heute Abend einen Dreier einfahren. 

„Der Sieg in Köln hat uns sehr gut getan“, so Marc Lorenz am Mittwoch. „Köln ist schwer zu spielen, zudem war es erneut sehr heiß. Wir haben das Spiel aber sehr gut angenommen und durch ein sehr schönes Tor von Flo Muslija gewonnen. Diesen Schwung wollen wir mitnehmen ins Heimspiel gegen Jena.“ Bisher holten die Thüringer sechs Punkte und stehen auf dem sechsten Tabellenplatz. „Wir müssen immer an unsere Leistungsgrenze gehen. Die ersten Spieltage in der Liga haben gezeigt, dass es keine Selbstläufer gibt. Jeder kann jeden schlagen“, so Cheftrainer Alois Schwartz. Anpfiff der Partie ist heute Abend um 19 Uhr.

Weitere Artikel

KSC gewinnt ersten Test gegen FSV Frankfurt

KSC
08 / 08 / 2020 / 17:30

Karlsruhe (sb/ck) Im ersten Test der Sommervorbereitung schlägt der KSC vor 320 - im Rahmen der Corona-Beschränkungen zugelassenen Fans -  den FSV Frankfurt im heimischen Wildpark. Nach einem 0:1 Rückstand setzten sich die Blau-Weißen am Ende mit 3:1 durch. Hier (…)

DFL terminiert erste Spiele: KSC muss nach Hannover

KSC
07 / 08 / 2020 / 12:30

Frankfurt (mw) Zum Saisonauftakt mus der Karlsruher SC zu Hannover 96. Stattfinden soll das Spiel am Wochenende vom 19. bis 21. September. Das hat die Deutsche Fußballiga heute bekanntgegeben.  Keine leichte Aufgabe für den KSC - zum Saisonstart geht es (…)

Trainingsauftakt beim KSC mit Zuschauern

KSC
04 / 08 / 2020 / 17:57

Karlsruhe (mcs) In den vergangenen Wochen schrieb der KSC die Schlagzeilen mit der Präsidentschaftswahl eher außerhalb des Platzes. Heute lag der Fokus jetzt wieder auf dem Rasen. Im Wildpark startete das Team von Trainer Christian Eichner in die neue Saison. (…)

Nachwuchstalente erhalten Profivertrag beim Karlsruher SC

KSC
04 / 08 / 2020 / 11:29

Karlsruhe (pm/lp) Nach David Trivunic haben mit Jannis Rabold und Marlon Dinger zwei weitere Talente aus dem eigenen KSC-Nachwuchs den Sprung in die Profimannschaft zur kommenden Saison geschafft. Nach dem Corona-Restart im Frühjahr haben die beiden Verteidiger bereits zum erweiterten (…)