KSC

KSC-Straßenbahn ab sofort in Karlsruhe unterwegs

13 / 02 / 2020 / 16:59

Karlsruhe (pm/mcs)  Ab sofort fährt in Zusammenarbeit mit dem Karlsruher Verkehrsverbund eine Straßenbahn im KSC-Look durch Karlsruhe.

Wie der Karlsruher SC in einer Pressemitteilung mitteilte, ist die neugestaltete Straßenbahn ab sofort auf allen Linien im Stadtgebiet und im Albtal unterwegs. Die Bahn vom Typ Net2012 hat eine Länge von 37 Metern und über 230 Sitz-und Stehplätze.

„Wir freuen uns sehr über die Zusammenarbeit mit dem KVV. Mit der KSC-Straßenbahn bringen wir den Verein wieder ein Stück weit mehr in die Stadt Karlsruhe und zeigen dort mehr Präsenz“, so KSC-Geschäftsführer Michael Becker.

Auch auf Seiten des Karlsruher Verkehrsverbundes freut man sich über die Kooperation.

„Der KSC ist ein Club mit großer Strahlkraft und genießt Sympathien bei Fußballfans weit über unsere Region hinaus. Mit dem Verein verbindet den KVV eine langjährige Partnerschaft. Auch heute nutzen viele Fans bei Heimspielen des KSC die beliebten Kombitickets und reisen mit unseren öffentlichen Verkehrsmitteln zum Wildparkstadion an. Das zeigen wir nun auch mit dieser Bahn im Stadtbild und wünschen dem KSC für den Endspurt in der zweiten Liga viel Erfolg“, sagt Benjamin Bock, Prokurist und Marketingchef beim KVV.

Weitere Artikel

KSC nach Sandhausen

KSC
24 / 02 / 2020 / 19:05

Karlsruhe (ks) Am Sonntag war es endlich so weit, der erste Sieg für Trainer Christian Eichner. Der Karlsruher SC machte gegen Sandhausen von Anfang an Druck und konnte sich mit einem klaren 2:0-Sieg durchsetzen.

KSC verspielt Führung in Überzahl

KSC
16 / 02 / 2020 / 15:59

Karlsruhe (lp) Der Karlsruher SC trennt sich nach dem späten Ausgleichstreffer für Osnabrück von Alvarez mit 1:1 von den Niedersachen. Vor rund 12.000 Zuschauern spielte der KSC über eine Stunde in Überzahl, konnte diese allerdings nicht für sich nutzen. Mit (…)

KSC gegen Osnabrück unter Zugzwang

KSC
14 / 02 / 2020 / 16:59

Karlsruhe (mcs) Vergangene Woche war die Hoffnung nach 45 Minuten Spielzeit im Hamburger Volksparkstadion groß. Mit einem 0:0 ging die Mannschaft des KSC in Halbzeitpause. Am Ende aber erneute Ernüchterung. Lukas Hinterseer schockte die Karlsruher nach der Pause 2 mal. (…)

Abwärtstrend geht weiter

KSC
06 / 02 / 2020 / 15:54

Karlsruhe (lp) Auch einen Tag nach dem Pokal-Aus der Karlsruher beim Regionalligisten aus Saarbrücken ärgern sich Spieler und Trainer über die vergebene Chance. Ertsmals seit 1996/97 hätte der KSC am Mittwochabend den Einzug in ein DFB-Pokal Viertelfinale feiern können. Stattdessen (…)