KSC

KSC überwältigt San Fernando im Testspiel mit 6:1

10 / 01 / 2018 / 12:22

Rota (pm/da) Der Karlsruher SC hat am Dienstag im spanischen Rota den Drittligisten San Fernando CD 6:1 besiegt. Die Partie fand im strömenden Regen statt. Stroh-Engel und Lorenz schossen jeweils zwei Tore.

In den ersten 15 Minuten waren die Spanier die stärkere Mannschaft und ergatterten einige Torchancen, die jedoch an der Karlsruher Defensive scheiterten. Das änderte sich in den darauffolgenden Minuten; doch auch die Badener blieben zunächst vor dem spanischen Tor erfolglos. In der 34. Minute schaffte es Dominik Strobel zum 1:0. Drei Minuten später legten die Karlsruher nach: Mulija kam von links und legte den Ball quer in die Mitte, von wo ihn Burak Camoglu ins Tor schoss. Sekunden vor der Pause überwand der KSC erneut die Verteidigung von San Fernando und Stroh-Engel verwertete eine Hereingabe von Camoglu aus kurzer Distanz zu seinem zweiten Treffer (44.). Mit 3:0 ging es in die Halbzeitpause.

Hoffmann nach Verletzungspause zurück

Zur zweiten Halbzeit nahm Cheftrainer Alois Schwartz vor allem einige Wechsel in der Defensive vor: Für Camoglu, Pisot, Gordon und Mehlem kamen Bader, Stoll, Leo und Lorenz frisch in die Partie. In der 51. Minute gab es erneut eine Torchance, aber erst nach 60 Minuten konnte der eingewechselte Lorenz mit einem Linksschuss auf 4:0 erhöhen. Kurz darauf der nächste Wechsel: Unter anderem kam Andreas Hoffmann nach dreimonatiger Verletzungspause auf den Rasen zurück. Mit seinem zweiten Treffer, flach ins lange Eck, sorgte Nachwuchsstürmer Marc Lorenz zum 5:0 (68.). Sieben Minuten später gelang es den Spaniern, die Karlsruher Defensive zu überwinden: Ein Freistoß von Juan Ureba aus halbrechter Positiion landete abgefälscht im Karlsruher Tor. Den Gegentreffer wollten die Badener allerdings nicht lange auf sich sitzen lassen, so dass Vujinovic nach einer energischen Vorlage von Luibrand mit 6:1 den Sack zu machte.

Weitere Artikel

Heiße Vorbereitungsphase im Wildpark gestartet

KSC
16 / 01 / 2018 / 21:41

Seit gestern hat für den Karlsruher SC die heiße Phase in der Vorbereitung auf die zweite und entscheidende Saisonhälfte im Wildpark begonnen. Zuvor hatte die Vorbereitung auf die Rückrunde aber schon im südspanischen Rota im einwöchigen Trainingslager begonnen.

KSC im Februar gegen VfL Osnabrück

KSC
21 / 12 / 2017 / 08:27

Karlsruhe/Osnabrück (pol/ms) Die ursprünglich für den 15. Dezember angesetzte Partie zwischen dem Karlsruher SC und dem VfL Osnabrück wird voraussichtlich am 14. Februar nachgeholt. Das teilt der VfL auf seiner Homepage mit. Das Drittliga-Spiel wurde vor einer Woche aufgrund der (…)

Schwartz stärkte KSC-Defensive

KSC
18 / 12 / 2017 / 17:58

Vor dem Amtseintritt von KSC-Chefcoach Alois Schwartz stellte der Karlsruher SC mit 13 Gegentoren die schwächste Abwehr der Dritten Liga. Als wichtigste Aufgabe nahm er sich gleich zu Beginn im September die Defensive vor - mit Erfolg.

KSC Spiel abgesagt

KSC
14 / 12 / 2017 / 13:36

Karlsruhe/Osnabrück (da) Soeben hat der Deutsche Fußballbund (DFB) das für morgen geplante Auswärtsspiel abgesagt. Grund sind nach Angaben des Karlsruher SC die schlechten Wetterverhältnisse. Der KSC sollte morgen im letzten Auswärtsspiel gegen den VfL Osnabrück antreten. Bereits gestern stand auf (…)