KSC

KSC verpasst Befreiungsschlag im Abstiegskampf

27 / 05 / 2020 / 20:26

Hannover/Karlsruhe (lp) Der Karlsruher SC trennt sich 1:1 von Hannover 96 (0:0). Mit einem Sieg in Hannover hätten die Karlsruher auf einen Nicht-Abstiegsplatz springen können. Philipp Hofmann trifft bereits zum 13. Mal in dieser Saison für den KSC.  

In der ersten Halbzeit mangelt es der Partie an Tormöglichkeiten. Der Karlsruher SC kann sich keine Möglichkeiten erspielen. Lediglich die Hausherren aus Hannover komm zu zwei guten Chancen. Nach mehreren guten Kombinationen ist es Kaiser der frei im Strafraum den Ball nur an den Pfosten schießt. Wenig später trifft Prib bei einem Freistoß aus rund 19 Metern nur das Außennetz.

Nach dem Seitenwechsel machen die Niedersachsen sofort Druck. Bei der ersten Chance im zweiten Durchgang ist es Uphoff der den Rückstand gerade noch verhindern kann. Bei der anschliessenden Ecke sind die Karlsruher wieder unaufmerksam und so erzielt Edgar Prib aus 16 Metern freistehend das 1:0. Nach 55. gespielten Minuten kommt Gondorf für den KSC zur ersten richtigen Tormöglichkeit für die Badener.

Nach zwei Spielen Sperre kann Trainer Christian Eichner wieder auf Ben Hatira zurückgreifen. Nach seiner Einwechslung kommt der KSC zu einer guten Möglichkeit durch Hofmann, welcher den Ball aber knapp verpasst. Wenig später ist es wieder Hofmann, der nach einer Flanke von Wanitzek den Ball frei, zum 1:1, einköpfen kann.

In der 80. Minute bekommt Djuricin die Möglichkeit den KSC in Führung zu bringen. Nach einem Fehler in der Innenverteidiger bei Hannover laufen Wanitzek und Djuricin auf Zieler zu. Der Österreicher entscheidet sich gegen ein Pass und setzt den Ball neben das Tor.

In Der Schlussphase erhöht der KSC den Druck und kommt durch Ben Hatira zu einer weiteren Großchance. Wie im ersten Durchgang auf der anderen Seite, steht erneut der Pfosten im Weg.

 

 

Weitere Artikel

Dorotheé Springmann will die erste KSC-Präsidentin werden

KSC
03 / 07 / 2020 / 16:16

Offenburg (lp) 4 Wochen noch bis zur Mitgliederversammlung des Karlsruher Sport Clubs. 5 Bewerbungen auf das durch den Rücktritt Wellenreuthers neu zu vergebene Präsidentenamt gibt es. 4 Kandidaten haben wir Ihnen in den vergangenen Wochen bereits vorgestellt. Das Bewerberfeld wird (…)

Transferkarussell beim KSC: Fünf weitere Abgänge

KSC
03 / 07 / 2020 / 10:15

Karlsruhe (mw) Laut Informationen der "Bild" wechselt KSC-Torwart Benjamin Uphoff zur kommenden Saison zum SC Freiburg. Der Vertrag des 26-Jährigen lief zum 30.06.2020 aus - somit wechselt Uphoff ablösefrei zum neuen Arbeitgeber. Uphoff wechselte 2017 in den Wildpark. Beim KSC (…)

Kai Gruber will Wellenreuther-Nachfolger beim KSC werden

KSC
01 / 07 / 2020 / 16:19

Karlsruhe (lp) Seit einer Woche stehen sie fest. 4 Kandidaten und 1 Kandidatin haben sich auf das Amt als KSC-Präsident beworben. Einer davon ist Kai Gruber, der bereits bei der Mitgliederversammlung im vergangenen Jahr als Vize-Präsident kandidierte. Dieses Mal versucht (…)

KSC feiert wilde Klassenerhalt-Party mit Fans und Bengalos

KSC
29 / 06 / 2020 / 17:51

Karlsruhe (mcs) Der Karlsruher SC hat am letzten Spieltag der Saison mit 2:1 bei Greuther Fürth gewonnen. Nachdem der 1.FC Nürnberg auf dem 15.Tabellenplatz nicht über ein Unentschieden hinaus kommt, gelingt den Karlsruhern nach langem Zittern am letzten Spieltag doch noch (…)