KSC will in die nächste Runde

28 / 10 / 2019 / 15:49

Karlsruhe (mw) Der Karlsruher SC bestreitet derzeit eine englische Woche. Am Samstag ging es zu Hause gegen Hannover 96, morgen steht bereits das Nächste an. In der zweiten Runde des DFB Pokals muss der KSC zum SV Darmstadt 98. Ein wichtiges Spiel für den KSC auch in finanzieller Hinsicht. Bei einem Einzug in die nächste Runde winken dem KSC 680.000 Euro. Diese benötige der KSC, laut Sportdirektor Oliver Kreuzer, unter anderem für die Verlängerung von Spielerverträgen oder ähnlichem. Einfach wird es wohl nicht, KSC-Trainer Alois Schwartz spricht von einem “harten Ritt”.

Weitere Artikel

Ausweitung des Angebots

Panorama
25 / 05 / 2020 / 14:38

Karlsruhe (pm/lp) Ab dem 29. Mai sollen im Zoologischen Stadtgarten die meisten Tierhäuser für Besucher wieder geöffnet haben. Die Gondolettas sollen, wenn auch nur für Jahreskarten-Plus-Inhaber, in die Saison starten. Der Erwerb von Tagestickets ist weiterhin ausschließlich im Online-Shop möglich.  (…)

KSC holt Punkt gegen Bochum

KSC
24 / 05 / 2020 / 15:24

Karlsruhe (mw) Im zweiten Spiel nach der Corona-Pause spielt der KSC 0:0 gegen den VFL Bochum. Zu Beginn der Partie zeigte der KSC eine entschlossene und temproreiche erste Halbzeit. Für einen Torerfolg reichte es nicht - Wanitzek traf den Pfosten. (…)

KSC-Stadionneubau: Stadt Karlsruhe informiert zum aktuellen Stand

KSC
23 / 05 / 2020 / 08:50

Karlsruhe (pm/ck) In einer Pressemitteilung informiert der städtische Eigenbetrieb "Fussballstadion im Wildpark" über die aktuelle Kostenentwicklung des sich mittlerweile im dritten Baujahr befindenden Stadionneubaus. Demnach wurden in dieser Woche  im Bereich der Osttribüne die ersten Y-Stützen montiert, die später maßgeblich (…)

KSC erwartet starke Bochumer

KSC
22 / 05 / 2020 / 17:28

Karlsruhe (mw) Am Sonntag empfängt der Karlsruher SC den VFL Bochum zum zweiten Ligaspiel nach der Corona-Pause. Das Spiel vergangene Woche gewannen die Badener mit 2:0 gegen Darmstadt, dieses Wochenende will der Tabellen-Vorletzte nachlegen. Leicht wird die Aufgabe nicht, der (…)