Kulturhauptstadt Pforzheim? Stadtspitze spricht sich gegen Bewerbung aus

03 / 07 / 2018 / 18:52

Pforzheim (amf) Als im vergangenen Jahr bekannt wurde, dass die Goldstadt mit einer Bewerbung zur europäischen Kulturhauptstadt 2025 kokettiert, ließen die Reaktionen nicht lange auf sich warten. Für ihre Gedankenspiele ernteten die Stadtverantwortlichen Kritik und zum Teil auch Spott. Am Montagabend ließ Oberbürgermeister Peter Boch (CDU) verkünden: Die Stadtverwaltung empfiehlt dem Gemeinderat, von einer Bewerbung abzusehen. Als ausschlaggebenden Grund nennt der Rathauschef Kosten in Millionenhöhe, die im Falle einer Zusage bei der Stadt hängen blieben.

Weitere Artikel

Mann muss nach Unfall aus Auto befreit werden

Blaulicht
21 / 09 / 2018 / 09:56

Pforzheim (pol/ng) Am Freitagmorgen kam es im Pforzheimer Berufsverkehr zu einem schweren Unfall. Die Feuerwehr musste einen verletzten Mann durch sein Autodach bergen. Gegen 7.00 Uhr wollte ein 48-jähriger Autofahrer von der Grünstraße kommend die Luisenstraße überqueren. Dabei missachtete er, (…)

Schlägerei und weitere Auseinandersetzungen in Pforzheim

Blaulicht
20 / 09 / 2018 / 18:05

Pforzheim (pol/ael) Am vergangenen Freitag kam es auf dem Leopoldplatz in Pforzheim zu einer Schlägerei, das teilt die Polizei heute mit. Auch am gestrigen Mittwochabend hat es Auseinandersetzungen in der Pforzheimer Nordstadt gegeben. Die Polizei sucht noch nach Zeugen. Am (…)

Emma-Jäger-Bad: SPD kritisiert Öffnungszeiten

Politik
20 / 09 / 2018 / 14:21

Karlsruhe(pm/mw) Die SPD hat in einer Pressemitteilung bekannt gegeben, dass Sie die gekürzten Öffnungszeiten des Emma-Jäger-Bad in Pforzheim nicht nachvollziehen können. Nachdem sich mehrere Bürgerinnen und Bürger an die Partei gewandt haben, sah diese Handlungsbedarf. Durch die geänderten Öffnungszeiten sei (…)

Pforzheimer Bädermisere: Die große Lösung lässt weiter auf sich warten

Panorama
19 / 09 / 2018 / 19:08

Pforzheim (amf) Die Bädermisere in der Goldstadt – ein nicht enden wollendes Dauerthema. Seit Jahren streiten Gemeinderat und Stadtverwaltung darüber, wie die maroden Bäder noch gerettet werden könnten. Der Gemeinderat hatte sich zuletzt für den Erhalt der derzeitigen Wasserfläche ausgesprochen (…)