Kultur

Künstler der Schlosslichtspiele stehen fest

07 / 06 / 2018 / 11:30

Karlsruhe (pm/ms) Mit László Zsolt Bordos und Jonas Denzel stehen die letzten Künstler der diesjährigen Schlosslichtspiele Karlsruhe fest. Die neue Spielzeit steht unter dem Motto „Any sufficiently advanced technology is indistinguishable from magic“. Auf Deutsch übersetzt: Jede hinreichend fortgeschrittene Technologie ist von Magie nicht mehr zu unterscheiden.    

László Zsolt Bordos entwickelte bereits 2015 eine Show für die Schlosslichtspiele. “Für seine neue Show MEMORIES schafft der 3-D-Künstler einen imaginären Speicherort, an dem persönliche Erinnerungen des Künstlers abgelegt sind. Mit Hilfe von Datenvisualisierungen, Glitches, Darstellungshilfen und Feldvektoren verknüpft Bordos diese realen Erinnerungen mit seiner Vorstellung davon, wie diese Erinnerungen gespeichert werden”, so die Veranstalter.

Jonas Denzel verwandelt Schloss in eLicht- und Klangkörper

Der Karlsruher Medienkünstler Jonas Denzel verwandelt das Schloss in einen Licht- und Klangkörper. Seine Show heißt „Hands on“. Auch die Zuschauer sollen eingebunden werden und mitklatschen, denn das Schloss verwandelt sich in einen riesigen Klangkörper. Die Premiere der Schlosslichtspiele ist am 28. Juli.

Weitere Artikel

"Das fliegende Einhorn" landet erneut in Iffezheim

Unterhaltung
20 / 11 / 2018 / 19:36

Iffezheim (laho) Ganz viel Liebe und ein Hauch von Mystik. Die Dinnershow "Das fliegende Einhorn" geht in diesem Jahr in die 2. Runde. Das Motto: Mon amour. Neben einem 4-Gänge Menü erfahren die Besucher in der Zeit vom 27. November (…)

Badische Flagge darf auf Schloss bleiben

Politik
08 / 11 / 2018 / 16:21

Karlsruhe/ Stuttgart (lms) Die Badische Flagge darf weiter auf dem Karlsruher Schloss wehen. Das hat das Staatsministerium auf Anfrage von Baden TV bestätigt. Bisher durften nur die Landes-, die Landesdienst-, die Bundes- oder die Europaflagge auf Dienstgebäuden des Landes gehisst (…)