Politik

Landtagsabgeordneter Kopp tritt zurück

03 / 08 / 2018 / 09:50

Rastatt (pm/lms) Der SPD-Landtagsabgeordnete Ernst Kopp legt sein Amt nieder. Der Rückzug des Politikers aus dem Wahlkreis Rastatt erfolgt aus gesundheitlichen Gründen. Ende August scheidet Kopp aus dem Landtag aus.

Die Entscheidung über seinen Rücktritt gab Kopp gestern in einem Schreiben an die Parteimitglieder und die Landtagspräsidentin bekannt. Der 64-Jährige begründete den Schritt mit gesundheitlichen Gründen. Vor einem Jahr hatte der Politiker einen schweren Herzinfarkt erlitten, von dem er sich nicht so erholt hatte, wie er dies gehofft habe.

Kopp trat 1979 in die SPD ein. Von 1992 bis 2016 war er Bürgermeister der Gemeinde Bietigheim. Seit 2011 saß er für die SPD im Landtag.

Nachfolger von Ernst Kopp soll der 36-jährige Jonas Weber werden. Weber ist seit 2007 Vorsitzender des SPD-Kreisverbands und seit 2014 Kreistagsfraktionschef. Bei der Landtagswahl 2016 trat er im Wahlkreis Rastatt als Zweitkandidat an.

 

Bildquelle: SPD-Rastatt, Götz Schleser

Weitere Artikel

Felder (CDU) hakt nach: Wie steht es um die Teststrecke für Elektro-Lkw?

Politik
20 / 08 / 2018 / 17:41

Gaggenau (pm/ame) Auf der B 462 zwischen Rastatt und Rottweil soll eine sechs Kilometer lange Teststrecke für Elektro-Lkw entstehen. Das baden-württembergische Umweltministerium rechnet mit dem Baubeginn der Elektrifizierung der B 462 in 2019. Für 2020 ist dann der Beginn der dreijährigen (…)

Tunnel Rastatt: Teil der Ringstraße in Niederbühl bleibt weiterhin gesperrt

Panorama
13 / 08 / 2018 / 11:26

Rastatt (pm/ame) Im Rahmen der laufenden Erkundungsbohrungen zur Klärung der Schadensursachen am Tunnel Rastatt bleibt die Ringstraße in Rastatt-Niederbühl im Bereich der ehemaligen Fußgängerunterführung für voraussichtlich weitere vier Wochen voll gesperrt. Ursprünglich war das Ende der Sperrung für den 15. (…)