Wirtschaft

Landwirte rechnen auch in Baden-Württemberg mit Ernteausfällen

31 / 07 / 2018 / 14:48

Stuttgart (pm/da) Wegen der anhaltenden Dürre rechnen auch die Bauern in Baden-Württemberg mit Ernteeinbußen. Nach den vorläufigen Schätzungen der Ernteberichterstatter des Statistischen Landesamtes wird die Getreideernte im Land vermutlich mit 27,3 Millionen Tonnen um sieben Prozent niedriger ausfallen als im Durchschnitt der vergangenen fünf Jahre. Da fuhren die Bauern 29,9 Mill. Tonnen ein.

Besonders betroffen könnten laut den Zahlen der Winterweizen und die Wintergerste betroffen sein: Hier rechnen die Experten mit 15,1 bzw. sechs Mill. Tonnen mit einem Minus von neun bis zehn Prozent. Die Sommergerste sei dagegen von der langen Trockenheit weniger stark beeinträchtigt worden: Hier gehen die Schätzungen momentan von einem Durchschnittsertrag von 3,1 Mill. Tonnen aus – eine Steigerung von sechs Prozent im Vergleich zum Vorjahr. Dies hängt aus Sicht der Statistiker damit zusammen, dass mehr Sommergerste angebaut wurde.

Weitere Artikel

Durlach an Fernwärmenetz angeschlossen

Wirtschaft
29 / 11 / 2018 / 19:26

Karlsruhe (mw) Öl, Gas oder ganz rustikal mit dem Kamin: Wie man heizt ist zum einen Geschmackssache, aber zum anderen auch durch den Bau vorgegeben. Die Fernwärme wird in den vergangenen Jahren beliebter und gilt als die CO2-ärmste Methode. Jetzt (…)

Grünes Licht für Berghausener Ortsumfahrung

Politik
19 / 11 / 2018 / 14:41

Karlsruhe/Berlin (pm/da) Das Bundesverkehrsministerium hat der Ortsumfahrung von Berghausen, Pfinztal, zugestimmt. ,,Damit können die Vorbereitungen für das Planfeststellungsverfahren getroffen werden, das heißt die Ortsumfahrung rückt näher. Wir wollen in 2022 mit den Bauarbeiten beginnen“, kommentierte der baden-württembergische Verkehrsminister Winfried Hermann (…)

Himbeeren trotzen November

Panorama
13 / 11 / 2018 / 16:36

Karlsruhe (ame) Draußen ist es ganz schön warm - zumindest was den eigentlich herbstlichen November angeht. Gestern kletterte das Thermometer noch auf 18 Grad, erst nächste Woche soll es dann deutlich kühler werden. Dieses untypische November-Wetter hinterlässt seine Spuren in (…)

Landesregierung will nicht mehr Geld ausgeben: Viele Klassenfahrten fallen aus

Politik
09 / 11 / 2018 / 10:52

Stuttgart (pm/ms) An den 4.500 Schulen in Baden-Württemberg werden ab sofort viele Klassenfahrten und außerunterrichtliche Veranstaltungen ausfallen. Das teilt heute die Gewerkschaft Erziehung und Wissenschaft (GEW) Baden-Württemberg mit und kritisiert die grün-schwarze Landesregierung dafür scharf. Die Landesregierung sei trotz eines Urteil des Bundesverwaltungsgerichts im (…)