Blaulicht
Symbolbild

Längerer Stau im Berufsverkehr nach Verkehrsunfall auf der Bundesautobahn 5

12 / 02 / 2020 / 12:48

Karlsruhe (pol/ck) –  Auf der Bundesautobahn 5, Fahrtrichtung Norden, kam es am Mittwochmorgen kurz vor der Anschlussstelle Bruchsal zu einem Verkehrsunfall. Laut Zeugenaussagen fuhr ein 73 Jahre alte Kia-Fahrer, gegen 07:45 Uhr, mit wesentlich höherer Geschwindigkeit auf dem linken Fahrstreifen der A 5. Ohne seine Geschwindigkeit zu verringern, wechselte der Unfallverursacher auf den mittleren Fahrstreifen um anschließend auf den rechten Fahrstreifen zu wechseln.

Hierbei kollidierte er mit dem linken Fahrzeugheck der 38-jährigen Peugeot-Fahrerin. In der Folge wurde das Fahrzeug nach rechts in die Schutzplanken abgewiesen. Der Unfallverursacher schleuderte durch die Kollision in die beginnende Betonschutzwand, stieg dort aus und rutsche an der Schutzwand entlang bis das Fahrzeug letztendlich auf der Seite zum Stehen kam. Hierbei kollidierte der Kia mit einem weiteren Skoda. Nachdem der Rettungsdienst eingetroffen war und die Frau durch einen Notarzt erstversorgt wurde, flog ein Rettungshubschrauber die Frau in ein Krankenhaus. Zur Klärung, ob bei dem Fahrzeug des Unfallverursachers ein technischer Defekt vorlag wurde der Pkw beschlagnahmt.

Zur Unfallaufnahme musste der mittlere sowie der rechte Fahrstreifen gesperrt werden, wodurch ein Rückstau von zeitweise bis zu elf Kilometer entstand. Der Sachschaden wird auf 35.000 Euro geschätzt.

Weitere Artikel

Radfahrer in Baden-Baden schwer verletzt - Autofahrer flüchtet

Blaulicht
27 / 02 / 2020 / 10:51

Karlsruhe (pol/snt) Am Mittwochmorgen ist ein 21-Jähriger in Baden-Baden mit seinem Mountainbike die Scheibenstraße talwärts gefahren als ihm an der Querung zur Vincentistraße ein bislang unbekannter Fahrer eines dunklen SUV die Vorfahrt nahm.  Um einen Aufprall zu verhindern, bremste der (…)

18-Jähriger im Ausnahmezustand

Blaulicht
25 / 02 / 2020 / 12:12

Gernsbach/Hilpertsau (pol/msc)- In einem psychischer Ausnahmezustand befand sich gestern Abend ein 18-Jähriger in Gernsbach und Hilpertsau. Mit einer Eisenstange bewaffnet schlug er auf Gegenstände, Autos und Garagentore. Noch dazu bedrohte er eine Frau mit einem Messer. Die Polizei ermittelt.  Nach (…)

Mit mehr als 1,6 Promille Unfall verursacht

Blaulicht
25 / 02 / 2020 / 11:56

Bruchsal (pm/msc) Ein 38-Jähriger hat bei einem Autounfall in der Nacht zum Dienstag einen Sachschaden von mehreren tausend Euro angerichtet. Laut Angaben der Polizei war der Peugeot-Fahrer gegen 01:45 Uhr mit 1,66 Promille im Blut auf der Württemberger Straße unterwegs und fuhr (…)

Frontal von Bahn erfasst: 43-Jähriger lebensgefährlich verletzt

Blaulicht
25 / 02 / 2020 / 09:30

Karlsruhe (pol/lp) Am Montagabend wurde ein 43 Jahre alter Mann von einer Straßenbahn frontal erfasst und lebensgefährlich verletzt. Polizeiangaben zu Folge überquerte der Fußgänger bei Rotlicht die Gleise der Haltestelle "Karlstor". Durch die Kollision habe sich der 43-Jährige lebensgefährliche Kopfverletzungen (…)