Kultur
(c) "Global Illumination, "The Object of the Mind", SLS 2018, Foto: ARTIS - Uli Deck"

Liebe und Leben: Motto für Schlosslichtspiele 2019 steht

02 / 04 / 2019 / 11:51

Karlsruhe (pm/da) Die diesjährigen Schlosslichtspiele stehen unter dem Motto ,,Ein Sommer der Liebe und des Lebens. Hate comes late – Love comes first.“ Das hat die Karlsruher Marketing und Event GmbH (KME) heute bekannt gegeben. Vom 8. August bis zum 15. September 2019 erstrahlt die Barockfassade des Karlsruher Schlosses wieder durch Projection Mappings und wird zum größten digitalen Kunstwerk Europas.

„Zusätzlich zur Auswahl der brillanten, bewährten 3D-Projektionen auf die Schlossfassade gibt es mehrere neue Auftragsarbeiten von neuen und bereits bekannten Teams zu den Themen ‚Ursprung des Universums’, ‚Ursprung der Erde’, ‚Ursprung des Lebens’, ‚Ursprung der Liebe’”, so Kurator Peter Weibel, künstlerisch-wissenschaftlichen Vorstand des ZKM | Karlsruhe. Ihm zufolge wird die Liebe in all ihren Formen zelebriert; von der Liebe zu Gott und von Gottes Liebe für die Welt, die sich in den Ursprungsmythen östlicher, westlicher, nördlicher und südlicher Religionen spiegele. „Vom See Genezareth bis zu Woodstock gibt es Konzile des Friedens und der Liebe. Von J. S. Bach bis Bob Dylan gibt es Hymnen an den Himmel“, so Weibel.

Die Schlosslichtspiele wurden erstmalig zum 300-jährigen Jubiläum der Stadt Karlsruhe gezeigt und gelten seitdem als Erfolgsgeschichte. Bislang wurden sie von rund 1,4 Millionen Gästen besucht. Im Rahmen der Schlosslichtspiele finden wie in den Vorjahren verschiedene Veranstaltungen statt, z.B. die Oldtimer-Show mit Korso „Tribut an Carl Benz“ (11.08.), sowie die Foodtruck-Convention (06.-08.09.).

 

Weitere Artikel

Corona-Gottesdienst in St. Stephan

Panorama
30 / 03 / 2020 / 16:50

Karlsruhe (lp) In einem ökumenischen Live-Gottesdienst feiern die Stadtdekane der beiden großen christlichen Kirchen, Hubert Streckert und Dr. Thomas Schalla, während der Corona-Krise gemeinsam Gottesdienst. Bis Ostern sollen drei weiteren ökumenische Gottesdiensten, wenn auch nur an den Bildschirmen, stattfinden.

Karlsruhe: Über 150 Verstöße gegen Corona-Verordnung

Corona-Pandemie
30 / 03 / 2020 / 11:57

Karlsruhe (pol/lp) Am Wochenende gab es Polizeiangaben zu Folge über 150 Verstöße gegen die Corona-Verordnung der Stadt Karlsruhe. Die Einhaltung der Verordnung sei stark von den Witterungsverhältnissen abhängig, so das Polizeipräsidium Karlsruhe. In einem Veranstaltungsgebäude in Karlsruhe-Grünwinkel löste die Polizei (…)

Polizei intensiviert Corona-Kontrollen am Wochenende

Blaulicht
27 / 03 / 2020 / 12:36

Karlsruhe (pol/mw) Die Polizei will am Samstag und Sonntag ihre Kontrollen zur Einhaltung der Corona-Verordnung intensivieren und mit starker Polizeipräsenz im öffentlichen Raum agieren. Bei Überwachungsmaßnahmen im Laufe der Woche wurde festgestellt, dass sich der Großteil der Menschen an die (…)

Leichtathletik muss sich anpassen

Sport
25 / 03 / 2020 / 18:48

Karlsruhe (ks) Viele müssen trotz Corona zur Arbeit. Schwierig wird das wenn der Arbeitsplatz geschlossen hat. So sieht es aktuell für alle Leistungssportler aus. Daher stehen auch die Athleten der LG Region Karlsruhe vor einer wahren Herausforderung. Da noch nicht (…)