Liegender Protest für Pflegereform

09 / 12 / 2013 / 10:11

Karlsruhe (pas) Mit einer ungewöhnlichen Protestaktion setzt sich die Aktion „Pflege am Boden“ für eine Veränderung der Pflegesituation in Deutschland ein. Sie hat dazu aufgerufen, sich am Samstag, 14 Dezember, um 16 Uhr auf dem Karlsruher Stephanplatz hinzulegen. Es ist bereits die dritte „Liegedemo“ dieser Art.

Pflegende sind in weiten Teilen von Verbänden, Gewerkschaften und Parteien enttäuscht“, heißt es in einer Mitteilung der Aktion. „Mit ihren Problemen wurde Wahlkampf gemacht – die Ergebnisse im Koalitonsvertrag sind von einem großen Wurf weit entfernt.“ Der Pflege fehle bisher das Sprachrohr. „Wir akzeptieren keine Absichtserklärungen mehr, sondern wollen endlich Taten sehen.“

Mit mindestens 80 Teilnehmern rechnen die Organisatoren der bundesweiten Aktion in Karlsruhe. Der Aufruf verbreitet sich weitgehend über soziale Netzwerke.

Weitere Artikel

Pflege am Boden? Protestaktion in Karlsruhe

Politik
10 / 02 / 2014 / 10:10

Karlsruhe (pm/pas) Aus Protest gegen den „teilweise katastrophalen Pflegenotstand in Deutschland“ haben sich am Samstag am Karlsruher Europaplatz 70 Menschen wortwörtlich hingelegt. Unter dem Motto „Pflege am Boden“ wollen die Krankenschwestern, Altenpfleger und Auszubildenden aus Gesundheitsberufen auf ihre Lage aufmerksam (…)