Blaulicht

Linienbus brennt – keine Verletzten

23 / 12 / 2013 / 12:14

Schöllbronn (pol/pas) Die geistesgegenwärtige Reaktion eines Busfahrers hat heute morgen gegen 8 Uhr möglicherweise größeren Schaden verhindert, als ein Brand im Motorraum seines Linienbusses ausbrach. Der Fahrer wurde auf ein Warnlicht am Armaturenbrett aufmerksam, hielt sofort an am Halt „Waldbad Schöllbronn“ und bekam den Brand mithilfe von zwei Feuerlöschern in den Griff.

Wenig später traf die Freiwillige Feuerwehr Ettlingen, kümmerte sich um die Brandnachsorge und ausgelaufene Kraft- und Schmierstoffe. Zum Zeitpunkt des Zwischenfalls befand sich außer dem Fahrer niemand in dem Bus. Die L613 zwischen Schöllbronn und Völkersbach musste rund eine Stunde voll gesperrt werden. Es entstand nach Polizeiangaben ein Sachschaden von etwa 50.000 Euro.

Weitere Artikel

Polizei intensiviert Corona-Kontrollen am Wochenende

Blaulicht
27 / 03 / 2020 / 12:36

Karlsruhe (pol/mw) Die Polizei will am Samstag und Sonntag ihre Kontrollen zur Einhaltung der Corona-Verordnung intensivieren und mit starker Polizeipräsenz im öffentlichen Raum agieren. Bei Überwachungsmaßnahmen im Laufe der Woche wurde festgestellt, dass sich der Großteil der Menschen an die (…)

Pedelec-Fahrer bei Sturz in Baden-Baden schwer verletzt

Blaulicht
20 / 03 / 2020 / 12:23

Baden-Baden (pol/ms) Bei einem Unfall am Freitagmorgen in Baden-Baden hat sich ein 54-jähriger Pedelec-Fahrer schwere Verletzungen am Kopf zugezogen. Wie die Polizei mitteilte, verlor der 54-Jährige offenbar die Kontrolle über sein Zweirad und stürzte. Lebensgefahr kann bislang nicht ausgeschlossen werden. (…)

Königsbach-Stein: Radfahrer bei Unfall schwer verletzt

Blaulicht
19 / 03 / 2020 / 15:39

Königsbach-Stein (pol/ms) Ein 64-jähriger Radfahrer wurde bei einem Unfall heute Vormittag in Königsbach-Stein schwer verletzt. Wie die Polizei mitteilte, kollidierte der Radler beim Abbiegen mit einem Auto und stürzte.  Der Radler befuhr gegen 11 Uhr die Remchinger Straße in Königsbach. Nach Polizeiangaben wollte (…)