KSC

Marvin Wanitzek verlängert Vertrag ligaunabhängig bis 2024

08 / 01 / 2020 / 14:03

Karlsruhe (ck/pm) Spielmacher Marvin Wanitzek wird vier weitere Jahre die Fäden im Karlsruher Mittelfeld ziehen, so der KSC in einer Pressemitteilung am Mittag. Der 26-Jährige verlängert demnach im Wildpark langfristig und ligaunabhängig bis 2024.

„Das ist ein sehr starkes Signal von Marvin, sich so zum KSC zu bekennen. Er hat sich in den letzten zweieinhalb Jahren zu einem unverzichtbaren Spieler für uns entwickelt. Wir freuen uns sehr darüber, ihn auch die kommenden Jahre im Wildpark spielen zu sehen“ so KSC-Geschäftsführer Sport Oliver Kreuzer. Der gebürtige Bruchsaler Wanitzek kam 2017 vom VfB II zum KSC, wo er die Mannschaft schon als Jugendlicher im Fanblock unterstützte. In bisher 104 Partien für die Blau-Weißen erzielte er 16 Treffer und bereitete 24 Tore vor. In der laufenden Saison verzichtete Cheftrainer Alois Schwartz bislang keine einzige Spielminute auf den Freistoßspezialisten. „Vor drei Jahren bin ich hierher in meine Heimat zurückgekommen, umso mehr freut es mich jetzt, dass der Weg hier weitergeht. Seit ich beim KSC bin, ist alles sehr positiv für mich gelaufen und so will ich es auch weiterhin auf dem Platz zurückzahlen“, so Marvin Wanitzek nach der Vertragsverlängerung.

Weitere Artikel

Karlsruher Teams am Wochenende gefragt

Sport
21 / 02 / 2020 / 15:57

Karlsruhe (lp) Der Karlsruher SC muss nach dem Last-Minute Unentschieden gegen Osnabrück am Sonntag zum aktuell Tabellenelften aus Sandhausen. Der ASV Grünwettersbach empfängt beim letzten Heimspiel der laufenden Saison den Tabellennachbarn aus Fulda und die Baden Volleys treffen im Duell (…)

KSC gegen Osnabrück unter Zugzwang

KSC
14 / 02 / 2020 / 16:59

Karlsruhe (mcs) Vergangene Woche war die Hoffnung nach 45 Minuten Spielzeit im Hamburger Volksparkstadion groß. Mit einem 0:0 ging die Mannschaft des KSC in Halbzeitpause. Am Ende aber erneute Ernüchterung. Lukas Hinterseer schockte die Karlsruher nach der Pause 2 mal. (…)

KSC verliert in Hamburg

Sport
08 / 02 / 2020 / 16:54

Hamburg (msc) Der Karlsruher SC verlor am frühen Nachmittag auch das drittes Spiel im neuen Jahr. Gegen den Hamburger SV stand es nach 90 Minuten 0:2 (0:0). Doppeltorschütze für den HSV war Lukas Hinterseer. Damit ging der Karlsruher SC auch (…)