Blaulicht

Marxzell: 48-Jährige bei Unfall schwer verletzt

31 / 10 / 2019 / 12:54

Marxzell (pol/ms) Bei einem Autounfall am Mittwochabend in Marxzell wurde eine 48 Jahre alte Autofahrerin schwer verletzt. Wie die Polizei mitteilte, kollidierte die Frau an einem Zebrastreifen mit einem anderen Wagen. Der Schaden beläuft sich auf rund 19.000 Euro. 

Der Unfall ereignete sich am Mittwochabend gegen 19 Uhr. Ein 53-jähriger Daimler-Benz-Fahrer musste auf der Neuenbürger Straße in Richtung Langenalb, kurz nach der Einmündung von der Albtalstraße kommend, an einem Fußgängerüberweg verkehrsbedingt halten, um einem Passanten das Überqueren der Straße zu ermöglichen. Aus Unachtsamkeit fuhr die in gleicher Richtung fahrende 48-Jährige auf den Daimler-Benz auf. An den beiden Fahrzeugen entstand ein Gesamtsachschaden von geschätzten 19.000 Euro. Die 48 Jahre alte Frau kam mit schweren Verletzungen ins Krankenhaus.

Weitere Artikel

Philippsburg: Rollerfahrer nach Sturz in Lebensgefahr

Blaulicht
12 / 05 / 2020 / 11:50

Philippsburg (pol/ms) Ein Rollerfahrer hat sich bei einem Unfall am Montagabend bei Philippsburg lebensgefährliche Verletzungen zugezogen. Wie die Polizei mitteilte, touchierte der 53-Jährige ein Geländer und kam daraufhin zu Fall. Der Unfall ereignete sich laut Polizei am Montagabend auf einem (…)

40-Tonner kippt um: A5 bei Rastatt nach Lkw-Unfall gesperrt

Blaulicht
11 / 05 / 2020 / 12:11

Rastatt (pol/ms) Nach einem Lkw-Unfall zwischen den Anschlussstellen Rastatt-Nord und Rastatt-Süd ist die A5 seit den frühen Morgenstunden gesperrt. Nach Angaben der Polizei dauern die Bergungsarbeiten an. Der Unfall ereignete sich gegen 4 Uhr auf der A5 zwischen den Anschlussstellen (…)