Wirtschaft

Maskenbildner wirbt mit Friseurtätigkeiten- Handwerkskammer reagiert

18 / 07 / 2019 / 07:50

Karlsruhe (et) Ein Maskenbildner warb in seinem Ladengeschäft und im Internet mit Preislisten, wie sie für einen Friseursalon typisch sind: zum Beispiel „Waschen, Schneiden, Föhnen“, „Komplettfärbung“ und „Dauerwelle“. Der Maskenbildner habe jedoch das Friseurgeschäft ohne entsprechende handwerksrechtliche Rolleneintragung betrieben. Die Rechtabteilung der Handwerkskammer Karlsruhe hat das über ein Verfahren gerichtlich klar stellen lassen. 

Mit Anerkenntnisurteil Az. 18 0 4/19 verbietet das Landesgericht Karlsruhe die Werbung mit Tätigkeiten aus dem Friseurhandwerk. Der Maskenbildner war nicht mit der Handwerksrolle mit dem Friseurhandwerk eingetragen, und hat somit keine Berechtigung mit Tätigkeiten eines Friseurs zu werben.

Der Maskenbildner hat sich darauf berufen, in seinem Beruf entsprechend tätig sein zu dürfen. Für den Maskenbildner gilt keine Meisterpflicht, allerdings unterscheidet sich das Berufsbild stark von dem des Friseurs so Walter Bantleon, Leiter Bereich Recht und Handwerksrolle bei der Handwerkskammer Karlsruhe, in der Pressemitteilung.

Laut Bantleon ist die Entscheidung über den Einzelfall hinaus von Bedeutung. Es sei immer wieder vorgekommen, dass unter dem Deckmantel eines Maskenbildners tatsächlich ein Friseursalon betrieben wurde. Diese Entscheidung stärke die ordnungsgemäß eingetragenen Fachbetriebe des Friseurbetriebs, die sich daran halten.

Die Handwerkskammer leite im Fall der unberechtigten Handwerksausübung nicht nur wettbewerbsrechtliche Verfahren, sondern insbesondere auch Bußgeld- und Betriebsuntersagungsverfahren ein.

Foto: Symbolbild

Weitere Artikel

Baden TV Aktuell - Freitag

Baden TV Aktuell
17 / 01 / 2020 / 19:37

Region (red) Die Nachrichten des Tages mit Amin Mir Falah und unter anderem diesen Themen: Eisenmann plant Vorgriffstunden für Lehrer, Zukunftsbäume für Karlsruhe und Bilanz des Shuttles in Rastatt.

ICF - Sunday for future

ICF Karlsruhe
17 / 01 / 2020 / 17:43

Karlsruhe (red) Unter dem Motto ,,Kirche neu erleben” will die Freikirche ICF Karlsruhe am Puls der Zeit sein und damit Menschen ansprechen, die mit einem traditionellen Gottesdienst nicht viel anfangen können.

Frau durch Zivilcourage gerettet

Blaulicht
17 / 01 / 2020 / 12:37

Karlsruhe (pol/mw) Die Filialleiterin eines Geschäftes in der Karlsruher Kaiserstraße entschied sich aufgrund einer starken Rauchentwicklung aus dem Lichtschacht vor dem Schaufenster, die Feuerwehr zu alarmieren. Das geschah am Donnerstag gegen 17:10 Uhr. Nach dem Eintreffen der Feuerwehr wurde festgestellt, (…)

Vorbereitung aufs Indoor Meeting Karlsruhe

Sport
16 / 01 / 2020 / 17:22

Karlsruhe (mw) Das Indoor Meeting Karlsruhe geht dieses Jahr in die 36. Auflage. Am 31. Januar treffen sich die Top-Athleten der Welt in der Messe Halle drei in Karlsruhe. Einer der sich seit Jahren mit der Weltelite misst ist Julian (…)