Panorama

“Reichsbürgern” im Südwesten mehr als 300 Waffen abgenommen

22 / 04 / 2019 / 13:19

Stuttgart/Karlsruhe (pm/amf) Die Entwaffnung von in Baden-Württemberg ansässigen “Reichsbürgern” schreitet nach Angaben des Innenministeriums weiter voran. Wie die Behörde unter Leitung des stellvertretenden Ministerpräsidenten Thomas Strobl (CDU) am Ostermontag bekannt gab, seien den Mitgliedern der Szene zwischen Februar 2017 und Januar dieses Jahres mehr als 300 Waffen abgenommen worden.

Landesinnenminister Strobl hatte im Januar 2017 den Waffenbehörden angewiesen, “Reichsbürgern” keine Erlaubnisse mehr auszustellen und bereits erteilte Genehmigungen soweit möglich zu widerrufen. „Die Waffenbehörden haben seitdem viel geleistet und konnten innerhalb von zwei Jahren unter erheblichem Aufwand Reichsbürgern die waffenrechtliche Erlaubnis von 332 erlaubnispflichtigen Waffen endgültig widerrufen – 332 Waffen, die sich nicht länger in den Händen von Reichsbürgern befinden“, sagte Strobl am Montag in Stuttgart und sprach zugleich von einer “Zwischenbilanz”. Derzeit laufen nach Angaben des Ministers 35 weitere Verfahren gegen “Reichsbürger” mit einer Waffenerlaubnis.

Nach Definition des Bundesamts für Verfassungsschutz sind “Reichsbürger” gemeinsam mit sogenannten “Selbstverwaltern” all jene Gruppierungen und Einzelpersonen, die unter anderem unter Berufung auf das historische Deutsche Reich die Existenz der Bundesrepublik Deutschland und deren Rechtssystem ablehnen. In Baden-Württemberg gehören nach Angaben der Behörden derzeit schätzungsweise 3.200 Personen der Szene an.

Weitere Artikel

Zahl der FSME-Erkrankungen geht zurück

Panorama
04 / 07 / 2019 / 15:55

Stuttgart (pm/da) Die Zahl der gemeldeten FSME-Erkrankungen ist in Baden-Württemberg im letzten halben Jahr zurückgegangen. Im ersten Halbjahr 2019 seien 65 FSME-Erkrankungen (Frühsommer-Meningoenzephalitis) an das Landesgesundheitsamt Baden-Württemberg übermittelt worden, so das baden-württembergische Gesundheitsministerium. Das seien deutlich weniger Infektionen als im (…)

Schlag gegen das organisierte Verbrechen

Politik
21 / 06 / 2019 / 16:35

Stuttgart (pm/lb) Menschenhandel, Betrug und Rockerbanden - das organisierte Verbrechen hat viele Gesichter. Der Kampf der Polizei ist allerdings erfolgreich, erklärt Innenminister Thomas Strobl in einer Mitteilung. Letztes Jahr gelang den Ermittlern ein wichtiger Schlag gegen die Wirtschaftskriminalität.  Mit 51 Prozent stellt (…)

Landesweite Streiks im Einzelhandel werden fortgesetzt

Wirtschaft
21 / 06 / 2019 / 08:14

Karlsruhe/Stuttgart (pm/ame) Am heutigen Freitag, den 21. Juni, wird wieder landesweit im Einzelhandel gestreikt. Die Gewerkschaft ver.di rechnet im ganzen Land mit rund 1.500 Streikenden. Zum Streik aufgerufen werden Beschäftigte von Betrieben im Raum Mannheim-Heidelberg, Stuttgart mit Umgebung, Heilbronn/Schwäbisch Hall (…)

Rheinbrücken-Sanierung im Zeitplan

Politik
18 / 06 / 2019 / 18:45

Karlsruhe (da) In knapp einem Monat ist Halbzeit bei den Arbeiten an der Rheinbrücke. Dann nämlich sollen die Bauarbeiter laut dem offiziellen Zeitplan die Fahrspur wechseln - und die Fahrtrichtung Karlsruhe ertüchtigen. Seit November 2018 wird die Brücke saniert. Um (…)