Messungen “direkt am Auspuff”? Baden-Baden informiert über Luftqualität

06 / 02 / 2019 / 17:14

Baden-Baden (ame) Feinstaubalarm kennt man ja eigentlich nur aus Stuttgart. Auch, wenn in vielen anderen Städten im Land nicht regelmäßig Alarm geschlagen wird – Anlagen zur Messung der Luftqualität gibt es überall. Egal ob mitten in der City, außerorts oder an stark befahrenen Straßen. Für die Luftreinhaltung sind in Baden-Württemberg nicht die Kreise oder Kommunen, sondern die Regierungspräsidien zuständig. Auch in der Kurstadt Baden-Baden. Dort haben die unscheinbaren Messstationen eine Diskussion ausgelöst. Grund für die Stadt erneut aufzuklären, inwiefern und wo genau die Messungen denn stattfinden.

Weitere Artikel

Entspannung in Knieligen: Verkehrschaos eingedämmt

Panorama
20 / 02 / 2019 / 19:09

Knielingen (ms) In Knielingen, dem ältesten urkundlich erwähnten Stadtteil der Fächerstadt, wird seit Wochen nur noch über ein Thema diskutiert: der lästige Verkehr. Grund ist die laufende Sanierung der Rheinbrücke Maxau. Zahlreiche Pendler versuchen den täglichen Rückstau vor der Brücke (…)

Auch in Karlsruhe streiken die Lehrer

Politik
19 / 02 / 2019 / 10:06

Karlsruhe (pm/ij) In Karlsruhe, Baden-Baden, Rastatt sowie in den umliegenden Landkreisen dürfen sich Schüler heute auf freie Stunden freuen. In Mittelbaden streiken heute über 450 tarifbeschäftigte Lehrer. Zum Streik aufgerufen hat die Bildungsgewerkschaft GEW. Die Streiks sollen die ganze Woche anhalten. (…)

75.000 Euro Schaden, Verletzte und ein kilometerlanger Stau

Blaulicht
16 / 02 / 2019 / 14:03

Rastatt (pol/vg) Die Polizei sucht Zeugen nach einem Auffahrunfall auf der A5 bei Rastatt. Bei dem Unfall wurden zwei Personen leicht verletzt, es entstand ein Sachschaden von etwa 75.000 Euro. Im Nachgang bildete sich ein kilometerlanger Stau. Da die Unfallbeteiligten (…)