Blaulicht

Mit Schreckschusspistole bedroht

17 / 05 / 2019 / 15:50

Karlsruhe (pol/et) Freitagfrüh bedrohte ein Vater den 26-jährigen Freund seiner Tochter mit einer Schreckschusspistole. Zwischen den Beteiligten kam es offenbar schon häufiger zu Auseinandersetzungen, so die Polizei Karlsruhe.  

Der Vorfall ereignete sich in einer Tankstelle in der Kaiserallee. Nach aktuellem Stand wollte der Geschädigte mit seiner 21-jähringen Freundin von der Tankstelle wegfahren. Ein Auto blockierte ihnen die Ausfahrt. Der 47-jährige Vater, sowie der 19-jährige Bruder befanden sich in diesem Wagen. Der Vater stieg aus und versuchte die Fahrertür des Freundes zu öffnen. Als ihm das nicht gelang, schoss er mit einer Schreckschusspistole mehrmals auf die Seitenscheibe des Fahrers. Dem 26-jährigen gelang es davon zu fahren und die Polizei zu verständigen.

Verletzt wurde niemand. Die Fahndung nach dem Vater verlief bislang negativ. Die Polizei versucht ihn aktuell ausfindig zu machen.

Weitere Artikel

Baden TV Aktuell - Freitag

Baden TV Aktuell
17 / 01 / 2020 / 19:37

Region (red) Die Nachrichten des Tages mit Amin Mir Falah und unter anderem diesen Themen: Eisenmann plant Vorgriffstunden für Lehrer, Zukunftsbäume für Karlsruhe und Bilanz des Shuttles in Rastatt.

ICF - Sunday for future

ICF Karlsruhe
17 / 01 / 2020 / 17:43

Karlsruhe (red) Unter dem Motto ,,Kirche neu erleben” will die Freikirche ICF Karlsruhe am Puls der Zeit sein und damit Menschen ansprechen, die mit einem traditionellen Gottesdienst nicht viel anfangen können.

Frau durch Zivilcourage gerettet

Blaulicht
17 / 01 / 2020 / 12:37

Karlsruhe (pol/mw) Die Filialleiterin eines Geschäftes in der Karlsruher Kaiserstraße entschied sich aufgrund einer starken Rauchentwicklung aus dem Lichtschacht vor dem Schaufenster, die Feuerwehr zu alarmieren. Das geschah am Donnerstag gegen 17:10 Uhr. Nach dem Eintreffen der Feuerwehr wurde festgestellt, (…)

„ÜBER MORGEN“ - der erste vollelektrische „MINI Electric“

Panorama
17 / 01 / 2020 / 10:52

Bei der Veranstaltungsreihe „Über Morgen“ im vergangenen November bei Emil Frey Ungeheuer Automobile erwarteten Sie Vorträge und spannende Diskussionen zu neuen, kreativen Wohn- und Lebenskonzepten sowie innovativer Architektur. Außerdem war der erste vollelektrischen „MINI Electric“ großes Thema.