Politik

Mittel für die Galopprennbahn in Iffezheim bleiben gedeckelt

30 / 07 / 2017 / 17:01

Iffezheim (pm/lms) – Die Mittel, die die Gemeinde Iffezheim, die Stadt Baden-Baden und der Landkreis Rastatt für die Arbeiten an der Galopprennbahn Baden-Baden/Iffezheim investieren, sind und bleiben gedeckelt. Das hat Baden Racing-Geschäftsführerin Jutta Hofmeister nochmals deutlich gemacht.

Die Gemeinde, die Stadt Baden-Baden und der Landkreis Rastatt stellen für die über zwei Jahre verteilten Arbeiten Mittel in Höhe von 1,2 Millionen Euro bereit. „Diese Summe ist gedeckelt und kann entgegen anders lautenden Berichten nicht überschritten werden“, betonte Baden Racing-Geschäftsführerin Jutta Hofmeister bei einem Besuch des Iffezheimer Gemeinderates.

Es liege im Interesse aller Beteiligten, mit dem Geld auszukommen, um die dringlichsten und nachhaltigen Maßnahmen durchzuführen. „Damit stellen wir sicher, dass auf der Rennbahn für mindestens die nächsten zwei Jahrzehnte Sport auf höchstem Niveau geboten werden kann“, so Hofmeister. Baden Racing investiere darüber hinaus jährlich mindestens 150.000 Euro aus eigenen Mitteln für Instandhaltung und Renovierungen.

Die Arbeiten an der Anlage gehen laut Baden Racing voran. Nach der Beregnungsanlage im vergangenen Jahr und dem neuen Dach für die Iffezheimer Tribüne im Frühjahr stehe als nächstes großes sichtbares Projekt die Sanierung der Logen auf der Großen Sattelplatz Tribüne im Oktober bevor.

Weitere Artikel

Oberirdische Fortschritte bei der Kombilösung

Politik
20 / 07 / 2018 / 17:26

Karlsruhe (lms) Die Kombilösung bewegt viele Karlsruher in der ein oder anderen Weise. Oberirdisch hat sich in den letzten Monaten einiges getan. Die Agenda der Stadt ist aber längst nicht abgearbeitet. 

Stadionbau: AfD wirft Stadtverwaltung Intransparenz vor

Politik
20 / 07 / 2018 / 14:50

Karlsruhe (pm/da) Die AfD-Fraktion im Karlsruher Gemeinderat wirft der Stadt Karlsruhe Intransparenz bei der Planung des neuen Wildparkstadions vor. Die Stadträte Paul Schmidt und Marc Bernhard monieren, die Zahlen zum Stadionwall seien unzuverlässig und befürchten eine von der Stadt kalkulierte (…)

Pforzheimer Bäderlandschaft: SPD macht Druck

Politik
20 / 07 / 2018 / 13:05

Pforzheim (pm/da) Nach dem Aus des Pforzheimer Bäder-Wirtschaftsplans macht die SPD-Fraktion Druck auf die Stadtverwaltung. In einem Antrag fordern die Sozialdemokraten Informationen zur Zukunft mehrerer Schulbäder und des Nagoldfreibades. Diese hätten laut dem Wirtschaftsplan 2018 des Eigenbetriebs Pforzheimer Verkehrs- und (…)

Kulturhauptstadt: Pforzheim und Landkreise wollen enger zusammenarbeiten

Politik
19 / 07 / 2018 / 16:32

Pforzheim (pm/da) Die Stadt Pforzheim und die umliegenden Landkreise Calw, Freudenstadt und der Enzkreis wollen in Sachen Bewerbung zur Europäischen Kulturhauptstadt 2025 besser zusammenarbeiten. „Wenn Stadt und Landkreise an einem Strang ziehen, profitiert die ganze Region davon“, so die kommunalen Spitzenpolitiker (…)