Blaulicht

Mutmaßlicher Drogendealer in Karlsbad verhaftet

13 / 06 / 2018 / 14:59

Karlsbad (pol/ms) Die Karlsruher Polizei hat einen 33-jährigen mutmaßlichen Drogendealer in Karlsbad geschnappt. Er soll im vergangenen Jahr mehrere hundert Gramm Marihuana verkauft haben.

Im Rahmen einer Wohnungsdurchsuchung bei dem 33-Jährigen fanden die Beamten rund 100 Gramm Marihuana sowie Gerätschaften zum Portionieren und Verpacken. In einem hinter dem Haus abgestellten Auto wurde neben zwei Plastiktüten mit insgesamt einem Kilogramm Marihuana auch ein geladener Schreckschussrevolver aufgefunden und sichergestellt. Der 33-Jährige sitzt aktuell in Untersuchungshaft.

Weitere Artikel

DFB-Pokal-Duell gegen Leverkusen im Pforzheimer Holzhofstadion?

Sport
18 / 06 / 2018 / 19:13

Pforzheim (amf) Mitte August trifft der 1. CfR Pforzheim in der ersten Runde des DFB-Pokals auf den Bundesligisten Bayer Leverkusen. Der genaue Spieltermin steht zwar noch nicht fest, klar ist aber: Für die Spieler und Verantwortlichen des badischen Oberligisten wird (…)

A5: Ein Schwerverletzter bei Unfall

Blaulicht
18 / 06 / 2018 / 16:50

Bruchsal (pol/da) Bei einem Verkehrsunfall auf der A5 mit fünf Fahrzeugen hat sich am Samstagnachmittag ein 21-Jähriger schwere Verletzungen zugezogen. Wie die Polizei mitteilte, war ein 22 Jahre alter VW-Fahrer gegen 16.25 Uhr in Fahrtrichtung Basel unterwegs, als er auf (…)

Frauen von Exhibitionisten belästigt

Blaulicht
18 / 06 / 2018 / 16:31

Karlsruhe/Bretten (pol/da) In schamverletzender Art und Weise verhielten sich am Sonntag zwei Exhibitionisten in Karlsruhe und Bretten. Polizeiangaben zufolge berichteten zwei Frauen, von den Männern verfolgt worden zu sein. Als die Frauen sie ansprachen, flüchteten sie. Gegen 3.40 Uhr bemerkte (…)

Brand in Kleidergeschäft in Karlsruhe: 100.000 Euro Schaden

Blaulicht
18 / 06 / 2018 / 14:10

Karlsruhe (pol/da) Bei einem Brand am Sonntagabend in einem Geschäft in der Karlsruher Kaiserstraße ist ein Schaden von 100.000 Euro entstanden. Nach Angaben der Polizei brach das Feuer gegen 22.30 Uhr in einem Entlüftungsschacht aus. Die Brandursache ist noch unklar. (…)