Blaulicht

Mutmaßlicher Entführungsversuch in Birkenfeld

19 / 07 / 2019 / 14:46

Birkenfeld (pol/pas) Am Freitagvormittag soll ein etwa 40 Jahre alter Mann versucht haben, eine 28 Jahre alte Frau in der Birkenfelder Industriestraße in sein Auto zu zerren. Als die Frau sich wehrte, ergriff er die Flucht. Die Hintergründe sind nach Polizeiangaben noch unklar.

Der Mann sei nach Angaben der Frau zunächst mit seinem schwarzen BMW gegen 10.45 Uhr auf der B294 pfeifend an ihr vorbei gefahren, so die Polizei. Auf Höhe der Industriestraße 2 soll er angehalten haben und ausgestiegen sein. Anschließend habe er die 28-Jährige am Arm gegriffen und versucht, sie ins Auto zu ziehen. Er ergriff die Flucht in Richtung Pforzheim.

Der etwa 40-Jährige soll 180 Zentimeter groß und braunhaarig sein. Er habe einen blauen Pullover und eine kurze Hose getragen. Die Polizei nimmt Hinweis unter 07082-79120 entgegen.

Weitere Artikel

Stichverletzung im Rücken

Blaulicht
13 / 01 / 2020 / 15:16

Karlsruhe (lp) Polizeiangaben zu Folge wurde ein 29-jähriger Mann mit einer Stichverletzung im Rücken in der Nacht zum Sonntag in ein Krankenhaus eingeliefert. Die Kriminalpolizei Karlsruhe hat die Ermittlungen in dem Vorfall übernommen und ist auf der Suche nach Zeugen. (…)

Mindestens zwölf Autos bei Rintheim aufgebrochen

Blaulicht
10 / 01 / 2020 / 15:52

Karlsruhe (pol/snt) Ein bislang unbekannter Täter hat im Karlsruher Stadtteil Rintheim zwischen Mittwochabend und Donnerstagmorgen in der Heilbronner Straße mehrere Autos aufgebrochen und Wertgegenstände aus diesen geklaut. Nach Angaben der Polizei hat er mit einem Gegenstand die Seitenscheiben von mindestens zwölf (…)

Zahlreiche Fälle in der Region: Falsche Polizeibeamte am Telefon

Blaulicht
09 / 01 / 2020 / 12:02

Karlsruhe (lp/pol) Bislang unbekannte Täter sollen sich telefonisch bei mehreren, größtenteils älteren Menschen aus Karlsruhe, Ettlingen und Pforzheim gemeldet haben. Laut Polizeiangaben sind mindestens 39 Anrufe am gestrigen Mittwoch angezeigt worden. Der Trick des "falschen Polizeibeamten" ist seit mehreren Jahren (…)