Blaulicht

Nach Aufruf zum Hundemord: 48-Jähriger gibt Verfassen der Flugblätter zu

29 / 11 / 2018 / 14:03

Karlsbad (pol/ame) Anfang Oktober wurden in Karlsbad Flugblätter verteilt, in welchen dazu aufgefordert wurde, den Hund einer in Ittersbach wohnhaften Familie zu töten. Der hierfür verantwortliche Verfasser konnte nunmehr durch den ermittelnden Polizeiposten Albtal namhaft gemacht werden.

Mit den in den Ortsteilen Langensteinbach und Ittersbach verteilten Din A4-Blättern wurde für die Tötung des Hundes auch eine Belohnung von 1.000 Euro in Aussicht gestellt. Rund zwei Dutzend dieser Scheiben, die sowohl in Briefkästen, an Fahrzeugen und auf der Straße aufgefunden wurden, sind beim Polizeiposten in Waldbronn abgegeben und auf Spuren kriminaltechnisch untersucht worden. Der auf den Flugblättern mit Namen erwähnte, angebliche Verfasser hat aus diesem Grund Strafanzeige wegen Verleumdung bei der Polizei erstattet. Ermittlungen ergaben bei einem Vergleich von Schriftstücken mit den Flugblättern inhaltliche und schriftliche Übereinstimmungen, was die Polizei auf die Spur des Tatverdächtigen brachte. Nachdem dieser mit den Feststellungen konfrontiert wurde, räumte er schließlich ein, die Flugblätter hergestellt und verteilt zu haben.

Der nun ermittelte 48-jährige Mann fühlte sich offensichtlich mehrfach in seiner Nachtruhe durch den bellenden Hund gestört, was ihn zu der Flugblatt-Aktion verleitete. Ihn erwartet ein Strafverfahren wegen Verleumdung und wegen der öffentlichen Aufforderung zu einer Straftat.

Weitere Artikel

Oberreut: Tatverdächtiger schweigt zu Vorwürfen

Blaulicht
22 / 01 / 2019 / 16:15

Karlsruhe (da) Nach dem Tötungsdelikt in Karlsruhe-Oberreut am Sonntag schweigt der Tatverdächtige zu den Vorwürfen. Das berichtete der SWR. Der 53-Jährige steht unter Verdacht, einen 39 Jahre alten Familienvater am Sonntagmorgen im ,,Foxy Club" in Oberreut erschossen zu haben. Das (…)

39-Jähriger in Oberreut erschossen

Blaulicht
20 / 01 / 2019 / 13:20

Karlsruhe-Oberreut (pol/ms) Am frühen Sonntagmorgen ist ein 39-jähriger Mann in der Tanzbar Foxy Club im Karlsruher Stadtteil Oberreut erschossen worden. Das teilen Polizei und Staatsanwaltschaft heute mit. Derzeit läuft die Fahndung nach einem Tatverdächtigen.   Nach derzeitigem Stand der Ermittlungen waren das Opfer (…)

Brandstiftung mit Todesfolge: Prozessauftakt gegen 24-Jährigen

Blaulicht
07 / 01 / 2019 / 08:48

Karlsruhe (pm/ij) Ein 24-jähriger Mann muss sich ab heute vor dem Landgericht wegen Mordes, Brandstiftung mit Todesfolge, besonders schwerer Brandstiftung und Körperverletzung sowie wegen Brandstiftung in zwei weiteren Fällen verantworten. Für die Verhandlung sind acht Termine angesetzt. Dem Angeklagten wird vorgeworfen am (…)

Jäger-Mord Birkenfeld: Verdächtige wieder auf freiem Fuß

Blaulicht
03 / 01 / 2019 / 08:52

Pforzheim, Birkenfeld (pol/ame) Nach dem gewaltsamen Tod des 50-jährigen Hobbyjägers Simon Paulus aus Birkenfeld, sind drei der Tatverdächtigen wieder auf freiem Fuß. Der Hauptverdächtige bleibt weiter inhaftiert.  Während der 29-jährige Hauptverdächtige weiterhin in Untersuchungshaft sitzt und sich bislang weder zu (…)