Blaulicht

Nach Tötungsdelikt in Pforzheim: Ermittler bekommen Akteneinsicht in Frankreich

05 / 07 / 2019 / 19:12

Pforzheim (pol) Die Suchmaßnahmen, die mit Unterstützung des Polizeipräsidiums Einsatz, der Bereitschaftspolizeidirektion und Tauchern der Wasserschutzpolizei im Bereich “Altstädter Brücke” und “Emma-Jäger-Steg” vom 2. bis 4. Juli stattgefunden haben, führten nicht zum Auffinden von für die Ermittlungen relevanten Gegenständen.

Ziel der Suchmaßnahmen war es, persönliche Gegenstände des Opfers zu finden. Im Rahmen der internationalen Rechtshilfe konnten Ermittler am vergangenen Donnerstag vor Ort Einblick in die französischen Ermittlungsakten nehmen. Die Soko “Brosche” geht aktuell 120 Spuren nach. Zeugenhinweise zum schwarzen Golf sind zum jetzigen Zeitpunkt nicht eingegangen. Sollten Zeugen aber Beobachtungen im Zusammenhang mit dem Opfer oder mit dem in der Abnobastraße abgestellten Golf gemacht haben, werden diese gebeten, sich beim Kriminaldauerdienst, Telefon 0721 6660, zu melden.

Weitere Artikel

Fleisch aus dem Labor?

Panorama
11 / 12 / 2019 / 17:51

Pforzheim (msc) Dass das Essverhalten der Menschen in der jetzigen Form im Sinne des Klima- und Umweltschutzes so nicht weitergehen kann, ist bekannt. Laut Wissenschaftlern bräuchten wir sogar zwei oder gar drei Planeten in Zukunft, um die ständig wachsende Weltbevölkerung (…)

20 Autos in Flammen: Tatverdächtiger festgenommen

Blaulicht
08 / 12 / 2019 / 13:45

Pforzheim/Enzkreis (pol/ml) vom 26.11. bis 03.12.2019 kam es in Pforzheim, Neuenbürg, Remchingen-Singen und Kämpfelbach-Ersingen zu mehreren Brandstiftungen an Kraftfahrzeugen. Am Freitagnachmittag führten die Ermittlungen von Staatsanwaltschaft und Polizei zur Festnahme eines Tatverdächtigen. Auf Antrag der Staatsanwaltschaft wurde er am Samstag (…)

Wieder brennen Autos im Enzkreis

Panorama
03 / 12 / 2019 / 17:03

Neuenbürg (msc) Er oder sie haben es schon wieder getan. In der Nacht zum Dienstag wurden erneut Autos in Brand gesetzt. Dieses Mal zwei in Kämpfelbach und drei in Neuenbürg bei Pforzheim. Wer der oder die Täter sind, ist bislang (…)

Pforzheim: Fritz-Erler-Bad wiedereröffnet

Panorama
02 / 12 / 2019 / 17:17

Pforzheim (ck) Es war Mitte Juli im Pforzheimer Fritz-Erler-Bad als während des Trainings eines ortsansässigen Schwimmvereins eine 30 mal 30 cm große Weichfaserplatte von der Decke ins Schwimmbecken stürzte. Zwar wurde niemand verletzt, das Bad musste daraufhin aber aufgrund notwendiger (…)