Panorama

Neue Fernwärmeleitung am Hauptbahnhof

20 / 04 / 2016 / 13:00

Karlsruhe (pm/amf) Am kommenden Montag, den 25. April, beginnen in der Schwarzwaldstraße hinter dem Hauptbahnhof die Tiefbauarbeiten für eine neue Fernwärmeleitung der Stadtwerke Karlsruhe. Aufgrund der Bauarbeiten wird die Schwarzwaldstraße zwischen der Ettlinger Straße und der Ebertstraße im Bereich der Kurve abschnittsweise nur einspurig befahrbar sein. Eine Ampel wird den Verkehr regeln.

Die neue Fernwärmeleitung ist Teil einer Querspange von der neuen Südschiene zur Hauptleitung in der Innenstadt und endet am Hauptbahnhof. Die Verlegung der Leitung dauert voraussichtlich bis Mitte Juli. Im Anschluss daran wird das Tiefbauamt das Baufeld übernehmen, um die Ausfahrt des Busbahnhofs in den Kurvenbereich der Schwarzwaldstraße zu verlegen.

Weitere Artikel

Baden TV Aktuell - Freitag

Baden TV Aktuell
17 / 01 / 2020 / 19:37

Region (red) Die Nachrichten des Tages mit Amin Mir Falah und unter anderem diesen Themen: Eisenmann plant Vorgriffstunden für Lehrer, Zukunftsbäume für Karlsruhe und Bilanz des Shuttles in Rastatt.

ICF - Sunday for future

ICF Karlsruhe
17 / 01 / 2020 / 17:43

Karlsruhe (red) Unter dem Motto ,,Kirche neu erleben” will die Freikirche ICF Karlsruhe am Puls der Zeit sein und damit Menschen ansprechen, die mit einem traditionellen Gottesdienst nicht viel anfangen können.

Frau durch Zivilcourage gerettet

Blaulicht
17 / 01 / 2020 / 12:37

Karlsruhe (pol/mw) Die Filialleiterin eines Geschäftes in der Karlsruher Kaiserstraße entschied sich aufgrund einer starken Rauchentwicklung aus dem Lichtschacht vor dem Schaufenster, die Feuerwehr zu alarmieren. Das geschah am Donnerstag gegen 17:10 Uhr. Nach dem Eintreffen der Feuerwehr wurde festgestellt, (…)

Vorbereitung aufs Indoor Meeting Karlsruhe

Sport
16 / 01 / 2020 / 17:22

Karlsruhe (mw) Das Indoor Meeting Karlsruhe geht dieses Jahr in die 36. Auflage. Am 31. Januar treffen sich die Top-Athleten der Welt in der Messe Halle drei in Karlsruhe. Einer der sich seit Jahren mit der Weltelite misst ist Julian (…)