KSC
Foto: GES Sportfoto/KSC

Neuer Partner für KSC-Nachwuchstalente

01 / 04 / 2019 / 14:55

Karlsruhe (pm/lk) KSC-Nachwuchstalente bekommen Förderung durch den neuen Partner GRENKE. Das KSC-Nachwuchsleistungszentrum wird in “KSC GRENKE aKAdemie” umbenannt. Das Jugendstadion in “GRENKE Stadion”. Eine enge Zusammenarbeit steht an erster Stelle. 

Jetzt ist es offiziell: Am Vormittag haben der KSC und das Baden-Badener Unternehmen den Startschuss gegeben. Voraus ging dem eine Werbekampagne. Die Partnerschaft soll die Entwicklung und Begleitung der KSC-Nachwuchstalente unterstützen. Nicht nur im Profifußball – auch bei sozialen und persönlichen Entwicklungen; so der Finanzvorstand Sebastian Hirsch der GRENKE AG.

Edmund Becker, Leiter der KSC GRENKE aKAdemie, ist überzeugt: „Wir freuen uns sehr, dass uns mit GRENKE ein regionales Unternehmen in diesem Ausmaß unterstützt, unsere erfolgreiche Jugendarbeit so wertschätzt und uns hilft, gemeinsam den nächsten Schritt zu gehen“.

Über Entwicklungen einzelner Talente soll regelmäßig auf den Social-Media-Kanälen und im Wildpark TV dokumentiert werden.

Mehr dazu heute Abend bei “Baden TV Aktuell” um 18.00 Uhr.

Weitere Artikel

Fankultur im Wandel?

Sport
06 / 03 / 2020 / 17:34

Karlsruhe (mw) Die Fankultur im Fußball könnte bald vor einem Wandel stehen. Wie die Pforzheimer Polizei heute bekannt gab, ordnet sie Plakate und Banner auf denen die Polizei beleidigt wird als linksradikal ein und möchte sie künftig verbieten. Wir haben (…)

Karlsruher Teams am Wochenende unter Zugzwang

Sport
06 / 03 / 2020 / 17:07

Karlsruhe (mcs) Der KSC muss sich morgen Mittag im Duell gegen den Tabellenvierten aus Heidenheim beweisen. Nach der erneuten Niederlage am vergangenen Freitag gegen Nürnberg stehen die Karlsruher nach wie vor auf dem 16. Tabellenplatz. Ein Sieg am Wochenende ist (…)

Wird der Stadionneubau teurer?

KSC
03 / 03 / 2020 / 17:17

Karlsruhe (mw) Anfang Dezember letzten Jahres fand der Spatenstich zum Stadionneubau im Karlsruher Wildpark statt. Seitdem laufen die Bauarbeiten am neuen Stadionkörper. Der soll 76 Millionen Euro kosten, das Gesamtprojekt 123 Millionen. Für Unvorhergesehenes hat die Stadt zusätzlich acht Millionen (…)