Politik
Bildrechte: SWP

Neuer SWP-Geschäftsführer mit sofortiger Wirkung bestellt

24 / 01 / 2019 / 08:52

Pforzheim (pm/ij)  Mit sofortiger Wirkung hat der SWP-Aufsichtsrat in einer Sondersitzung am Mittwochabend Herrn Herbert Marquard zum neuen Geschäftsführer der Stadtwerke Pforzheim bestellt. Das teilt heute Morgen die Stadt Pforzheim mit. Die bisherigen Geschäftsführer Roger Heidt und Thomas Engelhardt wurden mit sofortiger Wirkung abberufen.

Auslöser für die Sondersitzung waren neue Erkenntnisse über das Handeln der Geschäftsführung in der Vergangenheit. Aufsichtsratsvorsitzender Dirk Büscher machte in einer ersten Stellungnahme deutlich, „dass das gestörte Vertrauensverhältnis eine weitere Zusammenarbeit zwischen Geschäftsführung und Aufsichtsrat unmöglich macht. Es gelte jetzt in der gebotenen Sorgfalt schnellstmöglich die Bücher und damit die Vorgänge unter dem Gesichtspunkt der erheblichen Verschlechterung in der Sparte Stromvertrieb, insbesondere im Geschäftssegment „Telesales“ zu untersuchen.

Dazu habe ihn der Aufsichtsrat ermächtigt. Er werde sofort mit „Ernst & Young“ in Kontakt treten. Der neue Geschäftsführer Marquard war zuletzt bei „eins energie in sachsen“ tätig und wird die Geschäfte übergangsweise bis zum 31. Januar 2020 führen. Diese Zeit wird der Aufsichtsrat nutzen, um die Geschäftsführungpositionen bei der SWP dauerhaft kompetent neu zu besetzen.

 

Foto: Stadtwerke Pforzheim

Weitere Artikel

Pforzheim: Keine Verletzten bei Wohnungsbrand

Blaulicht
02 / 08 / 2020 / 19:55

Pforzheim (pol/mw) Am Sonntagabend gegen 18:00 Uhr stand ein Mehrfamilienhaus in der Pforzheimer Theodor-Mohr-Straße in Flammen. Verletzt wurde niemand und das Feuer konnte inzwischen gelöscht werden Nach derzeitigem Kenntnisstand explodierte auf einem Balkon im Erdgeschoß eine Gasflasche eines Gasgrills und (…)

Pforzheim: Brand in Dachgeschosswohnung

Blaulicht
01 / 08 / 2020 / 10:47

Pforzheim (pol/mw) Am Freitagabend gegen 22:22 Uhr schlugen Flammen aus dem Dach eines Mehrfamilienhauses in der Anshelmstraße, Ecke Erbprinzstraße. In der frisch bezogenen Wohung hatte eine brennende Glühbirne durch ihre Hitzeabstrahlung mehrere Kartons entzündet - verletzt wurde niemand. Als die (…)