Die Kombilösung

NEUES VON DER KOMBILÖSUNG: TUNNEL UND STATIONEN WERDEN “FAHRGAST-GERECHT” AUSGESTATTET

24 / 07 / 2020 / 10:25

Karlsruhe (pm/snt) Doppelbodenbau, Verlegung HF-Kabel, Trockenbauarbeiten im Bereich der Bahnsteigdecke, Lüftungsanlagen und Sanitäranlagen einbauen: Die Liste der zu erledigenden Aufgaben beim Innenausbau des Stadtbahn- und Straßenbahntunnels ist ebenso lang wie die Arbeiten komplex sind. Tagtäglich sind die Handwerker der  Kombilösung damit beschäftigt, modernste Elektronik für die Betriebstechnik der Bahnen oder die Steuerung der Haltestelleneinrichtungen zu installieren sowie Tunnel und Stationen „Fahrgast-gerecht“ auszustatten.

Die Haltestellen unter der Kaiserstraße erhalten teilweise schon die LED-Beleuchtung, die als Lichtkörper in das bereits überall gespannte Lichtgespinst eingehängt wird. Diese sollen neben dem Bahnsteig auch die Haltestelledecken und Wände beleuchten. Auch am  Funktionieren allererdenklichen Funkverbindungen wird gearbeitet, denn sowohl der Funkverkehr der Bahnen mit der Leitstelle, die Handy-Verbindungen der Fahrgäste als auch der Funkverkehr von Ordnungs- und Sicherheitskräften muss sichergestellt werden. Eine ausgefeilte Lüftungstechnik soll für ein gutes Klima, vor allem in den Betriebsräumen, in denen Steuergeräte und Computer auf Doppelböden oberhalb der „Leitungskeller“ montiert sind, sorgen. Die Haltestellen verfügen über eine natürliche Belüftung und auch die ein- und ausfahrenden Bahnen sollen für eine Durchlüftung sorgen. Die Betriebsräume sind abgeschlossen – und müssen aufgrund der natürlichen Belüftung permanent, insbesondere zum Schutz vor Feuchtigkeit und Kondenswasserbildung, mit frischer Luft versorgt werden.

Der Umbau in der Kriegsstraße sei aufgrund der neuen oberirdischen Gleistrasse und einem darunter liegenden Autotunnel sehr komplex. Die Aufgaben konzentrieren sich dort auf den Einbau von Stahlbetonsohlen, -wänden und Tunneldecken. Oberirdisch wird in den Bereichen, in denen der Tunnel bereits unterirdisch „steht“, ebenfalls intensiv gearbeitet: In den beiden Baufeldern O 1 und O 2 im Bereich Mendelssohnplatz und Ludwig-Erhard-Allee entstehen unterirdisch die Fahrbahnen im Tunnel und oberirdisch die endgültigen Fahrbahnen, Rad- und Gehwege. Von der Kapellenstraße in Richtung Mendelssohnplatz wurden auf die Kriegsstraße von Osten zulaufenden Gleise verlegt. In den Sommerferien sollen dann die Einschränkungen für Autofahrer, die wegen dieser Arbeiten nicht aus der Ludwig-Erhard-Allee vom Mendelssohnplatz kommend nach links in die Kapellenstraße Richtung Durlacher Tor abbiegen können und auch nicht vom Durlacher Tor kommend aus der Kapellenstraße in die Ludwig-Erhard-Allee nach links abbiegen dürfen, enden.

Wenn die Vorarbeiten wie etwa die Leitungsverlegungen vorläufig und die Kampfmittelsondierung endgültig abgeschlossen sind, soll ab August mit der Baugrube des Tunnelabzweigs in das Einkaufszentrum am Ettlinger Tor begonnen werden. Ende der kommenden Woche soll in Fahrtrichtung Westen auch der Autoverkehr zwischen Lammstraße und Ritterstraße sowie von der Ritterstraße bis fast zum Ettlinger Tor in Fahrtrichtung Osten auf den im Rohbau fertiggestellten Tunnel verlegt werden. Zwischen Lamm- und Ritterstraße sollen dann sowohl auf der Nordseite als auch auf der Südseite der Kriegsstraße die endgültigen Fahrbahnen, Radfahr- und Gehwege entstehen. Zwischen Lammstraße und Ettlinger Tor beginnt der Bau des Treppenhauses zum Betriebsgebäude des Tunnels. Im Baufeld W 1 direkt auf der Kreuzung Karlstor läuft der Abbruch der alten Überführung der Karlstraße über die Kriegsstraße. Danach beginnt der Erdaushub bis hinunter zur ersten Ankerlage.

 

 

Weitere Artikel

Nachwuchstalente erhalten Profivertrag beim Karlsruher SC

KSC
04 / 08 / 2020 / 11:29

Karlsruhe (pm/lp) Nach David Trivunic haben mit Jannis Rabold und Marlon Dinger zwei weitere Talente aus dem eigenen KSC-Nachwuchs den Sprung in die Profimannschaft zur kommenden Saison geschafft. Nach dem Corona-Restart im Frühjahr haben die beiden Verteidiger bereits zum erweiterten (…)

Wacken in Karlsruhe

Kultur
03 / 08 / 2020 / 17:04

Karlsruhe (mw) Das größte Heavy Metal Festival der Welt findet üblicherweise zu dieser Zeit des Jahres in Norddeutschland statt. Wacken heißt nicht nur die Veranstaltung sondern auch der Ort an dem das Ganze stattfindet. 1990 fand das erste Wacken-Open Air (…)

KSC holt Innenverteidiger Bormuth

KSC
03 / 08 / 2020 / 16:08

Karlsruhe (mw) Der Karlsruher SC verpflichtet den 24-Jährigen Robin Bormuth. Der Inneverteidiger war zuletzt für den Bundesligisten Fortuna Düsseldorf aktiv und absolvierte in der abgelaufenen Bundesligasaison drei Spiele. Der Vertrag läuft bis 2022. https://twitter.com/KarlsruherSC/status/1290286773377982465?s=20 Geschäftsführer Sport Oliver Kreuzer: „Mit Robin (…)

Präsidium des Karlsruher SC wieder vollständig

KSC
30 / 07 / 2020 / 20:57

Karlsruhe (mcs) Nach dem  Rücktritt von Ingo Wellenreuther haben die Mitglieder des Karlsruher SC am heutigen Abend  Holger Siegmund-Schultze in der außerordentlichen Mitgliederversammlung zum neuen Präsidenten gewählt. Der 52-Jährige wird nun vorerst bis  zum Ende der bereits begonnen Legislaturperiode 2022 (…)