Axel Fischer tritt im Januar als Fraktionschef zurück

Karlsruhe (pm/ms) Der Karlsruher Bundestagsabgeordnete Axel Fischer (CDU) hat heute seinen Rücktritt als Fraktionsvorsitzender der Europäischen Volkspartei EVP in der Parlamentarier-Versammlung des Europarates bekannt gegeben. Zum Januar 2018 möchte Fischer sein Amt niederlegen. Bis dahin wird er das Amt ruhen lassen – für ihn übernimmt ein Stellvertreter. 

,,Mit großem Bedauern musste ich zur Kenntnis nehmen, dass die anderen politischen Gruppen unser Recht auf Nominierung eines Kandidaten für das Amt des Präsidenten der parlamentarischen Versammlung des Europarates, entgegen bestehender Nominierungsvereinbarungen, mit der Wahl eines anderen Kandidaten als dem von unserer Fraktion nominierten Kandidaten am Dienstag, den 10. Oktober 2017, gebrochen haben”, so Fischer in einer Stellungnahme gegenüber Baden TV. Das entziehe sich aus seiner Sicht einer weiteren vertrauensvollen Zusammenarbeit.