Der Fall Hack geht weiter – erneut Fleischklumpen in Berghausen gefunden

Berghausen (vg) Kurioser Hackfleisch-Fall in Berghausen: Nachdem vergangene Woche kein Hackfleisch in der Nähe des Berghausener Bahnhofs deponiert worden war, ging der Fall “Hack” heute in eine neue Runde. Während eines Drehs am Bahnhof hat Baden TV heute einen weiteren Hackklumpen gefunden. Auch, wenn es nicht der Fall mit der aktuell höchsten Relevanz ist – die Polizei will etwas dagegen unternehmen.

Allwöchentlichen platzierte eine noch unbekannte Person am Berghausener Bahnhof einen Klumpen Hackfleisch. Das brachte Spekulationen und Diskussionen ins Rollen – nicht nur im Pfinztal, sondern auch im Netz. Die Nachricht ging über Deutschland auch ins Ausland. Ganz schöner Wirbel um den Fleischklumpen also. Ein Team von Baden TV ist der Sache heute auf den Grund gegangen. Am Bahnhof Berghausen lag heute morgen nach einer Woche Pause tatsächlich wieder ein Pfund Hack. Mit diesem sind der Polizei offiziell zwei verifizierte Fälle bekannt – von weiteren Fällen über mehrere Wochen ist in den sozialen Netzwerken die Rede. Die Polizei hat laut eigenen Angaben zwar eigentlich andere Dinge zu tun – will dem Fall Hack aber trotzdem ein Ende setzen und mehr Präsenz am Bahnhof zeigen.

Den Bericht sehen Sie heute Abend im Programm bei Baden TV Aktuell.