GEQUOS: Wir müssen den Korb attackieren

Karlsruhe (pm/da) Die KIT QEQUOS wollen am Samstag im Heimspiel gegen die FRAPORT SKYLINERS Juniors an ihrer Offensive arbeiten. „Wir müssen den Korb attackieren – im Umschaltspiel genauso wie im Half-Court-Spiel”, meint Headcoach Jaivon Harris. ,,Je gefährlicher wir direkt am Brett sind, desto mehr freie Würfe bekommen wir aus der Distanz.“ Mit Wurfquoten von 43 Prozent aus dem Zweier-Bereich und 25 Prozent von der Dreierlinie stehen die GEQUOS bisher auf dem vorletzten Platz der Liga.

Für das Spiel am Samstag komme es darauf an, die FRAPORT SKYLINERS Juniors früh im Spiel zu bremsen, so Harris. Die GEQUOS sollten sich auf sich selbst und ihr Spiel konzentrieren.
Sprungball für das zweite ProB-Heimspiel ist am Samstag um 19.30 Uhr in Halle 1 des Sportinstituts am KIT (Engler-Bunte-Ring).

 

Foto: KIT SC GEQUOS/Denny Möller