News/Blaulicht

Nach Unfall am Karlsruher Entenfang: Lkw-Fahrer wohl zu schnell unterwegs gewesen

19 / 06 / 2017 / 17:23

Karlsruhe (pol/amf) Nach der folgenschweren Kollision zwischen einem Lkw und einer Straßenbahn am Karlsruher Entenfang, bei der sich am vergangenen Freitag mehrere Personen zum Teil schwer verletzt hatten, steht der Grund für den Zusammenstoß nun offenbar fest. Wie die Polizei heute mitteilte, gehen die zuständigen Ermittler davon aus, dass der 37-jährige Fahrer des Lkw wohl zu schnell in die Kurve gefahren war. Das hätten die Auswertungen des in dem Lastwagen eingebauten Kontrollgeräts ergeben.

Zwar ist der Lkw-Fahrer nach Angaben der Polizei zunächst offenbar mit der auf der Südtangente zulässigen Geschwindigkeit von etwa 80 Stundenkilometern an der Ausfahrt in Richtung Entenfang abgefahren, die weiteren Aufzeichnungen wiesen aber darauf hin, dass der Laster trotz Bremsmanöver mit einer Restgeschwindigkeit von knapp 40 Stundenkilometern gegen den hinteren Wagen der querenden Stadtbahn prallte.

Noch stehen laut Polizei aber weitere Untersuchungsergebnisse aus. So seien die Auswertungen der Ampelschaltphasen wie auch die Videoauswertung aus den Aufnahmen in der Bahn noch nicht abgeschlossen. Auch liegen der Polizei inzwischen einige Zeugenhinweise vor, die sich insbesondere auf die übliche Ampelphase nach der Durchfahrt des jeweils ersten Bahnwagens beziehen. Zudem dauern die Überprüfungen zu einem möglichen Rotlichtverstoß oder eventueller Unachtsamkeit weiter an.

Das könnte sie auch interessieren

57-jähriger Radfahrer nach Unfall in Rheinstetten verstorben

Blaulicht 21 / 09 / 2017 / 16:18
Rheinstetten-Forchheim (pol/ms) Nach einem Unfall auf der B36 in Rheinstetten-Forchheim ist ein 57 Jahre alter (…)

40.000 Euro Schaden nach Crash in Knielingen

Blaulicht 21 / 09 / 2017 / 15:55
Karlsruhe-Knielingen (pol/ms) Bei einem Unfall auf der B10 bei Knielingen ist ein Schaden von rund (…)

51-jähriger Radler bei Sturz in Karlsruhe schwer verletzt

Blaulicht 20 / 09 / 2017 / 14:07
Karlsruhe (pol/ms) Ein 51 Jahre alter Radfahrer hat sich bei einem Sturz am Mittwoch schwere (…)

40.000 Euro Schaden nach Unfall auf A5 bei Rastatt

Blaulicht 19 / 09 / 2017 / 16:55
Rastatt (pol/ms) Auf der A5 zwischen Rastatt-Süd und Rastatt-Nord ist es am Dienstagmorgen zu einem (…)