News/Blaulicht

Rheinstetten: Blitzeinschlag führt zu Dachstuhlbrand in Mehrfamilienhaus

16 / 06 / 2017 / 09:24

Rheinstetten (pol/amf) Ein Blitzeinschlag hat am Donnerstagabend im Stadtteil Mörsch zu einem Dachstuhlbrand in einem Mehrfamilienhaus geführt. Die Bewohner des in der Hans-Thoma-Straße gelegenen Hauses hatten gegen 22.30 Uhr zunächst einen lauten Knall gehört, woraufhin anschließend die Elektrizität im kompletten Haus ausfiel, teilte die Polizei mit. Verletzt wurde niemand.

Der Feuerwehr Rheinstetten, die mit einem Aufgebot von 60 Mann ausrückte, gelang es, das Feuer zügig zu löschen und ein Übergreifen der Flammen auf Nachbargebäude zu verhindern. Das Haus ist aufgrund der Brandschäden und der fehlenden Strom- und Wasserversorgung derzeit nicht mehr bewohnbar. Die fünf Bewohner haben nach Angaben der Polizei Unterschlupf bei Verwandten gefunden. Der durch den Brand verursachte Gesamtschaden beläuft sich ersten Schätzungen zufolge auf bis zu 250.000 Euro.

 

Das könnte sie auch interessieren

Karlsbad: Hoher Schaden bei Feuer in Kita - Polizei vermutet Brandstiftung

Blaulicht 18 / 09 / 2017 / 12:00
Karlsbad (pol/ml) Ein Brand in einem Kindergarten in Karlsbad-Langensteinbach hat am Montagmorgen einen Schaden in (…)

150 Heuballen in Brand

Blaulicht 04 / 09 / 2017 / 12:21
Sinzheim (pol/ij)  Mehrere Anrufer meldeten gestern Abend der Polizei gegen 19 Uhr, dass Heuballen neben (…)

24-Jähriger nach Wohnungsbrand festgenommen

Blaulicht 31 / 08 / 2017 / 19:03
Bruchsal (pol/vg) Am Donnerstagnachmittag wurde die Feuerwehr zu einem Wohnungsbrand in Bruchsal gerufen. Das Feuer (…)

Neues Feuerwehrboot "Pamina 1" vorgestellt

Nachrichtenbeiträge 25 / 08 / 2017 / 18:35
Ab sofort ist am Karlsruher Rheinhafen ein roter Flitzer mit Blaulicht unterwegs. Rheinland-Pfalz, Baden-Württemberg und (…)