News/Blaulicht

Frau von Zug überfahren

12 / 10 / 2017 / 10:29

Karlsruhe (pol/da) Gestern Abend ist eine Frau am Karlsruher Hauptbahnhof tödlich verunglückt. Laut Polizei hatte die 68-Jährige versucht, einen Regionalexpress nach Offenburg zu erwischen. Dabei geriet sie zwischen die Bahnsteigkante und den abfahrenden Zug.

Die Frau war mit ihrem Mann auf der Rückreise von Dresden nach Bühl. Kurz nach 20 Uhr musste das Ehepaar in Karlsruhe umsteigen. Als die beiden das Bahngleis erreichten, fuhr ihr Zug gerade los. Die 68-jährige Frau versuchte daraufhin, eine Tür des Zuges zu öffnen. Dabei strauchelte sie und stürzte in den Spalt zwischen der Bahnsteigkante und dem abfahrenden Zug, wobei sie vom Zug erfasst wurde. Die Lokführerin hatte von dem Unglück offenbar nichts bemerkt und setzte die Fahrt zunächst fort.

Rettungskräfte bargen die 68-Jährige und versuchten, ihr Leben zu retten, sie starb jedoch kurze Zeit später im Krankenhaus an ihren schweren Verletzungen. Aufgrund der besonderen Umstände hat die Kriminalpolizei des Polizeipräsidiums Karlsruhe nun die Ermittlungen zu dem Unglück aufgenommen.

Das könnte sie auch interessieren

Toter auf der A5

Blaulicht 16 / 10 / 2017 / 09:14
Bühl (pol/da) Ein 31-Jähriger ist heute Morgen bei einem Verkehrsunfall auf der A5  gestorben. Nach (…)

Rastatter Bahnhof wird für 17,6 Millionen saniert

Nachrichtenbeiträge 28 / 09 / 2017 / 19:12
Für die Sanierung investieren Land, Stadt und die Deutsche Bahn 17,6 Millionen Euro. Schon im (…)

Hauptbahnhof Karlsruhe: Frau verletzt sich schwer bei Sturz ins Gleisbett

Blaulicht 06 / 09 / 2017 / 14:16
Karlsruhe (pol/amf) Eine 41-jährige Frau hat sich bei einem Sturz am Karlsruher Hauptbahnhof am Dienstagabend (…)

Malsch: Arbeiter erliegt nach Unfall schweren Verletzungen

Blaulicht 25 / 07 / 2017 / 15:09
Malsch (pol/ms) Der 59-jährige Mann, der am Donnerstag bei Arbeiten in einer Baugrube verschüttet wurde, (…)