News/Panorama

Zeitweise Vollsperrung der B293 kommende Woche

18 / 06 / 2017 / 11:00

Bauerbach/Zaisenhausen (pm/amf) Im Rahmen der Sanierungsarbeiten an zwei Brückenbauwerken zwischen Bauerbach und Zaisenhauen wird die B293 kommende Woche zeitweise voll gesperrt. Die Sperrungen erfolgen am Dienstag, den 20., und am Donnerstag, den 22. Juni, und gelten von jeweils 9 Uhr bis 15 Uhr. Die geringe Fahrbahnbreite mache die Vollsperrung erforderlich, teilte das Regierungspräsidium Karlsruhe mit. 

Die Umleitung in Richtung Eppingen erfolgt ab Bretten über die L1103 nach Oberderdingen und von dort weiter über die L554 wieder zurück auf die B293. In Richtung Bretten führt die Umleitungsstrecke über Gochsheim zur L618 und weiter über die K 3503 zurück auf die B293. Die Umleitungsstrecke wird ausgeschildert.

Anschließend wird die B293 im Bereich der beiden Baustellen wieder halbseitig gesperrt. Der Verkehr wird während der Bauzeit mit Ampelregelung an den Baustellen vorbeigeführt. Die Sanierung der beiden Brücken wird voraussichtlich bis Ende August 2017 dauern. Ab Ende August werden dann die nächsten beiden Brücken bei Zaisenhausen saniert. Die gesamte Maßnahme wird voraussichtlich bis November 2017 dauern. Die Baukosten belaufen sich insgesamt auf rund eine Millionen Euro und werden vom Bund getragen.

Das könnte sie auch interessieren

Neupotz: B9-Sanierung ab Montag

Panorama 22 / 08 / 2017 / 12:10
Neupotz (pm/ms) Ab Montag erneuern Arbeiter die Fahrbahn der B9 zwischen Neupotz und Wörth. Wie (…)

Sanierung der B500 in Baden-Baden abgeschlossen

Panorama 16 / 08 / 2017 / 08:30
Baden-Baden (pm/ms) Die Baustelle auf der B500 von Baden-Baden stadtauswärts in Richtung A5 konnte termingerecht (…)

Geduldsprobe in Neudorf

Nachrichtenbeiträge 02 / 08 / 2017 / 17:14
Verkehrsteilnehmer aber auch Anwohner und Geschäftsinhaber. Sie alle werden gerade auf die Geduldsprobe gestellt. Die (…)

Streit in Bietigheim: Baum vor Solaranlage?

Nachrichtenbeiträge 27 / 07 / 2017 / 18:54
Die Bergstraße in Bietigheim bei Rastatt wird saniert und soll danach mit Bäumen begrünt und (…)