Blaulicht

Obduktionsergebnisse liegen vor

28 / 05 / 2019 / 15:12

Tiefenbronn (ij/pol) Durch Schnittverletzungen am Hals kam der 8-jährige Sohn ums Leben. Bei der 38-jährigen Ehefrau führten mehrere Stich- und Schnittverletzungen zum Tod. So das Obduktionsergebnis nach dem Tötungsdelikt in Tiefenbronn am Samstag.

Die Leichen wurden auf Antrag der Staatsanwaltschaft am Montag obduziert. Jetzt haben Polizei und Staatsanwaltschaft die Ergebnisse mitgeteilt. Der 60-jährige Beschuldigte befindet sich noch im Krankenhaus. Er konnte aufgrund seines akuten Gesundheitszustandes noch nicht vernommen werden.

Wie bereits berichtet nahm die Polizei den Familienvater am Samstag fest. Er steht unter dringendem Verdacht seine Ehefrau und den 8-jährigen Sohn getötet zu haben.

 

Weitere Artikel

Polizei intensiviert Corona-Kontrollen am Wochenende

Blaulicht
27 / 03 / 2020 / 12:36

Karlsruhe (pol/mw) Die Polizei will am Samstag und Sonntag ihre Kontrollen zur Einhaltung der Corona-Verordnung intensivieren und mit starker Polizeipräsenz im öffentlichen Raum agieren. Bei Überwachungsmaßnahmen im Laufe der Woche wurde festgestellt, dass sich der Großteil der Menschen an die (…)

Familie Feller aus Waldbronn in freiwilliger Quarantäne

Panorama
20 / 03 / 2020 / 19:11

Waldbronn (ms) Wir schauen jetzt nach Waldbronn im Albtal zu Familie Feller. Im Gegensatz zu Gärtner Marcus Bayerle, den Sie eben schon kennengelernt haben, steht die Familie nicht unter behördlicher Quarantäne – sie verzichtet im Moment freiwillig auf so gut (…)

Pedelec-Fahrer bei Sturz in Baden-Baden schwer verletzt

Blaulicht
20 / 03 / 2020 / 12:23

Baden-Baden (pol/ms) Bei einem Unfall am Freitagmorgen in Baden-Baden hat sich ein 54-jähriger Pedelec-Fahrer schwere Verletzungen am Kopf zugezogen. Wie die Polizei mitteilte, verlor der 54-Jährige offenbar die Kontrolle über sein Zweirad und stürzte. Lebensgefahr kann bislang nicht ausgeschlossen werden. (…)