Blaulicht

Opfer schlägt Täter in die Flucht

03 / 02 / 2014 / 22:17

Rastatt (pol/sod) Am Sonntagabend bedrohte ein etwa 25 bis 30 Jahre alter Mann einen 22-Jährigen mit einem Gemüsemesser und forderte diesen auf, ihm seine Wertsachen auszuhändigen. Trotz gezücktem Messer vor seinem Hals, verweigerte der 22-Jährige die Herausgabe und es kam zu einem Handgemenge. Von der plötzlichen Gegenwehr seines Opfers erschrocken, flüchtete der Täter zu Fuß in Richtung Kappellenstraße und dann über die Badener Brücke in Richtung Kehler Straße, das teilt die Polizei heute mit.

Die Polizei bittet Zeugen um Hinweise unter Telefon 0781-212810. Der Täter sei etwa 1,75 Meter groß, schlank, hätte ein hageres Gesicht mit deutlich vorstehenden Wangenknochen, kurze dunkle Haare und war mit einer dunkler Filz- oder Fleecejack bekleidet. Zudem trug er einen roten Rollkragenpullover, blaue Jeans und heele Schuhe. Der Unbekannte sprach dialektfreies Deutsch, so die Polizei.

Weitere Artikel

Neuer Hightech-Blitzer in Karlsruhe soll zu vorausschauendem Fahren führen

Panorama
12 / 08 / 2020 / 16:31

Karlsruhe (msc) Rund 25.000 Verkehrsunfälle mit 3.500 Verletzten und 29 Todesopfern. Das die Bilanz der Karlsruher Polizei aus Jahr 2019. Die häufigste Unfallursache: Überhöhte Geschwindigkeit in Zusammenhang mit zu geringem Abstand. Um dem entgegenzuwirken, will die Karlsruher Verkehrspolizei nun mit (…)

Ursache noch immer unklar: Drei Jahre Rastatter Tunnelhavarie

Panorama
12 / 08 / 2020 / 10:24

Rastatt (mw/hh) Die Rastatter Tunnelhavarie ist heute auf den Tag genau drei Jahre her. Das Beweiserhebungsverfahren dauert weiter an - es ist also noch unklar wer dafür verantwortlich war. Die 90 Meter lange, verschüttete Tunnelbohrmaschine "Wilhelmine" soll zwar geborgen werden, (…)

Enzkreis: Mit 201 km/h auf der Landstraße unterwegs

Blaulicht
11 / 08 / 2020 / 16:50

Königsbach-Stein (pol/mw) Am Dienstagmittag wurde ein Porschefahrer auf der L611 mit 201 km/h (ohne Toleranzabzug) gemessen. Den Fahrer erwarten nun 680 Euro, zwei Punkte und drei Monate Fahrverbot. Beamte der Verkehrspolizeiinspektion Pforzheim führten Geschwindigkeitsmessungen im Zeitraum von 09.30 Uhr bis (…)