Sport

Orlando Parker verlässt PSK Lions

01 / 07 / 2020 / 13:37

Karlsruhe (pm/mw) Orlando Parker wird die PSK Lions im Sommer verlassen. Der 2,03 Meter große Power Forward spielte seit 2016 in der Fächerstadt, schaffte bereits in seiner ersten Saison den Aufstieg in die zweite Bundesliga. In den folgenden Jahren entwickelte sich “OP” mehr und mehr zum Führungsspieler – trug vergangene Saison die Kapitänsbinde.

In Erinnerung bleibt bei den Fans Parkers Leistung am 1.März 2019 in der Europahalle. Damals machte er im Spiel gegen die Rostock Seawolves 37 Punkte. Wenige Wochen später, im vorentscheidenden Duell um den Play Off-Einzug bei den Tigers Tübingen erzielte er dann seine Bestmarke von 14 Rebounds in einer Partie. Auch in diesen besonderen Momenten erlebte das Publikum den inzwischen 28-Jährigen immer als bescheidenen und etwas zurückhaltenden, aber sehr sympathischen Menschen.

Auch in seiner letzten Saison bei den Lions fungierte der Flügelspieler als wichtiger Rückhalt seines Teams. Parker verpasste keines der 27 Spiele, kam auf durchschnittlich knapp 27 Minuten Einsatzzeit und 11,9 Punkte pro Partie.

 

Foto: DizzPX

Weitere Artikel

Schmuckhändler muss wegen Mordes lebenslang in Haft

Blaulicht
14 / 08 / 2020 / 12:03

Karlsruhe (mw) Ein 37-jähriger Schmuckhändler aus dem Landkreis Calw ist heute zu einer lebenslangen Haftstrafe verurteilt worden. Das Karlsruher Landgericht entschied, dass der Täter sein Opfer vorsätzlich und mit Heimtücke getötet hat. Das Karlsruher Landgericht entsprach mit seinem Strafmaß der (…)

Wespenplage im Sommer: Das hilft gegen die oft lästigen Tiere

Panorama
13 / 08 / 2020 / 18:58

Karlsruhe (vw) Ob beim Kaffee und Kuchen im heimischen Garten oder beim Sommer-Picknick auf der Wiese - oft genug daran teilhaben wollen Wespen, deren Ausbreitung vor allem durch anhaltende Trockenheit begünstigt wird. Viele Menschen versetzen die schwarz-gelb-gestreiften Insekten in sofortige (…)