Wirtschaft

Umgekehrter Weg: Pferd bringt Tannen in den Schwarzwald

17 / 04 / 2014 / 12:27

Baden-Baden (pm/ak) Normalerweise werden Pferde im Wald allenfalls zum Heraustransportieren von geschlagenen Stämmen aus dem Bestand eingesetzt. Doch jetzt werden im Schwarzwald die Verhältnisse umgekehrt. Ein Pferd bringt Tannen in den Wald. Das teilt die Stadt Baden-Baden mit.

Doch worum geht es genau? Babel ist ein polnischer Kaltblut-Hengst mit stattlichen 750 Kilo Lebendgewicht. Zusammen mit seinem Besitzer Ronny Fleischer bereitet er den Boden für eine Saat mit Weißtanne vor. Fleischer ist gelernter Forstwirt und arbeitet als Unternehmer unter anderem im Revier Hohenbaden. Sein Hengst zieht einen Pflug und der Forstwirt lenkt das Gespann geschickt zwischen den Bäumen durch. Genau das ist auch der Grund, warum es nur mit einer Pferdestärke voran geht: Im Wald wäre es für einen Traktor viel zu eng.

In die entstandene Furche werden vorbereitete Tannen-Samen gestreut und nur leicht mit Erde überdeckt. Bei günstigem Wetter lassen sich bereits nach wenigen Wochen die kleinen Tannen blicken. Tannen bilden gemeinsam mit Buchen einen großen Teil des Baden-Badener Stadtwaldes.

Weitere Artikel

Bruchsal kämpft gegen Waldverschmutzung

Panorama
23 / 01 / 2020 / 18:00

Bruchsal (mas) Fünfzig alte Autoreifen einfach abgelegt im Wald. Das definitiv der Höhepunkt eines langen Verschmutzungsskandal im Bruchsaler Stadtwald. Die Förster beklagen immer mehr Müll im Wald zwischen Untergrombach und Büchenau. In den vergangenen Monaten musste sich die Forstverwaltung zunehmend (…)

Benzinpreise schwanken immer mehr

Wirtschaft
03 / 01 / 2020 / 15:27

Karlsruhe/Baden-Baden/Pforzheim (pol/msc) Ein Preisvergleich beim Tanken lohnt sich laut ADAC mehr denn je: Wie der Automobilclub mitteilt, stellte er bei einem Vergleich zum Jahreswechsel in der Region starke Preisschwankungen fest. In den einzelnen Städten der Region waren die Preisunterschiede groß, (…)

Skispaß im Grünen

Panorama
31 / 12 / 2019 / 15:00

Unterstmatt (msc) Aktuell sieht es noch nicht ganz so gut aus für die Skiliebhaber im Nordschwarzwald, weil es schlicht zu wenig schneit und der Schnee nicht liegenbleibt. Der Lift in Unterstmatt ist aber geöffnet.