Wirtschaft

Pforzheim: IG Metall kann Werksschließung nicht verhindern

28 / 11 / 2018 / 07:22

Pforzheim/Niefern (pm/da) Die Gewerkschaft IG Metall kann die Schließung des Linxens-Standortes in Niefern-Öschelbronn bei Pforzheim nicht verhindern. ,,Es ist schwer von Verhandlungserfolgen zu reden, wenn am Ende des Tages alle Arbeitsplätze dieses Unternehmens in der Region verloren gehen. Am meisten ärgert mich immer noch die dogmatische Ablehnung der Geschäftsführung gegenüber den Vorschlägen der Arbeitnehmervertretung zur Fortführung von Beschäftigung am Standort”, (sic) äußerte sich Kai Müller, der für die IG Metall die Verhandlungen führte.

Es sei aber gelungen, Abfindungen zu vereinbaren, die auf der einen Seite die Länge der Betriebszugehörigkeiten wiederspiegeln und auf der anderen Seite soziale Aspekte wie Kinder und Schwerbehinderung berücksichtigten. ,,Darüber hinaus ist es uns gelungen, die Einrichtung einer Transfergesellschaft für mindestens 12 Monate zu vereinbaren“ so der Gewerkschafter. Diese böte den Beschäftigten eine Vergütung oberhalb des Arbeitslosengeldniveaus sowie ein Training für Bewerbungen und berufliche Weiterqualifizierungen, um wieder einen neuen Job zu finden.
Für diejenigen, die früher wieder in Beschäftigung gelangen, solle es eine zusätzliche Prämie geben. Mitarbeiter, die weniger Glück bei der Jobsuche hätten, könnten dagegen auf eine zeitliche Verlängerung der Transfergesellschaft hoffen.

Bild: IG Metall-Kundgebung in Mühlacker Anfang des Jahres

Weitere Artikel

Newswblock vom Mittwoch

Panorama
22 / 05 / 2019 / 19:17

Region (et) Die Meldungen des Tages aus der Region in der Zusammenfassung. Unter anderem mit einem Straßenbahnunfall heute in Karlsruhe, der glücklicherweise glimpflich ausging.

Einsatzkräfte beklagen steigenden Missbrauch der 112

Panorama
08 / 05 / 2019 / 08:10

Calw (pm/da) Die Einsatzkräfte des Landkreises Calw beklagen einen steigenden Missbrauch der Notrufnummer 112. ,,Dann wird die Leitstelle bei jedem Problem, das in einer gewissen Art die Themen der Feuerwehr oder des Rettungsdienstes tangiert, angerufen. Dabei kann es bereits ausreichen, (…)

Arbeitsmarkt weiterhin stabil - weniger Arbeitslose in der Region

Wirtschaft
30 / 04 / 2019 / 16:55

Karlsruhe/Rastatt (pm/lk) Die Arbeitslosigkeit im Bezirk der Agentur für Arbeit Karlsruhe-Rastatt geht weiter zurück. Von März auf April hat sich die Zahl der Arbeitslosen um 452 auf 17.943 Männer und Frauen verringert, so die Agentur für Arbeit. Die Arbeitslosenquote liegt (…)

Mehr Unterricht in Baden-Württemberg ausgefallen

Panorama
16 / 04 / 2019 / 20:55

Karlsruhe/Stuttgart (pm/amf) An baden-württembergischen Schulen ist im Februar mehr Unterricht ausgefallen, als im vergangenen Herbst. Das belegen neue Zahlen des Kultusministeriums. Demnach fand 4,4 Prozent des landesweiten Pflichtunterrichts an den öffentlichen Schulen nicht statt. Im Stadtkreis Karlsruhe fielen fünf Prozent (…)