Politik

Pforzheimer SPD-Fraktion bekräftigt Nein zum aktuellen Haushaltsentwurf

09 / 03 / 2019 / 11:30

Pforzheim (pm/amf) Die SPD-Fraktion im Pforzheimer Gemeinderat hat ihr Nein zum aktuellen Haushaltsentwurf für die Jahre 2019/2020 erneut bekräftigt und zugleich ihre Forderung nach mehr Zuschüssen im Sozialbereich unterstrichen. In einem Schreiben an Oberbürgermeister Peter Boch (CDU), das Baden TV vorliegt, fordern die Sozialdemokraten, zehn Prozent der Steuermehreinnahmen aus dem zurückliegenden Jahr in Höhe von knapp 60 Millionen Euro unter anderem in den Ausbau der Schülerhorte, das städtische Wohnungsbauprogramm und die Jugendarbeit zu investieren.

Dem Haushaltsentwurf in seiner derzeitigen Fassung verweigert die Fraktion um ihren Vorsitzenden Ralf Fuhrmann weiter die Zustimmung. “Wir begrüßen und tragen zwar ausdrücklich die vorgesehene Personalausweitung in der Verwaltung mit, um die Aufgaben gut und umfänglich leisten zu können. Aber für uns ist die fehlende strukturelle Weiterentwicklung des Haushalts und vor allem die falsche Zeichensetzung mit Steuersenkungen und neuer ´Brötchentaste´ bei weitgehender Beibehaltung der Kürzungen im Sozial-, Sport- und Kulturbereich nicht verantwortbar, weshalb wir diese nicht mittragen können”, heißt in dem Schreiben der Stadträte an den Rathauschef.

Verabschiedung bereits zweimal verschoben

Ursprünglich hätte der Doppelhaushalt bereits im Dezember vergangenen Jahres vom Gemeinderat verabschiedet werden sollen. Weil wenige Tage vor der Gemeinderatssitzung aber bekannt geworden war, dass sich der Aufsichtsrat der Stadtwerke Pforzheim (SWP) wegen eines unerwarteten Gewinneinbruchs  kurzerhand dazu entschlossen hatte, die vorgesehene Gewinnausschüttung an die Stadt in Höhe von knapp 6,5 Millionen zu streichen, verständigten sich Stadtverwaltung und Gemeinderäte nach einem Krisengespräch im Rathaus darauf, die Abstimmung über den Haushalt zu verschieben. Aber auch der zweite Anlauf Ende Januar scheiterte. Diesmal auf Initiative des Oberbürgermeisters, der aufgrund der weiterhin fehlenden Zustimmung der Stadträte, den Haushalt ein zweites Mal von der Tagesordnung nahm. Ob es in der nächsten Gemeinderatssitzung am 26. März zur Abstimmung kommt, ist noch ungewiss.

 

 

Weitere Artikel

Pforzheim will weitere Kita-Einrichtungen in Betrieb nehmen

Panorama
24 / 05 / 2019 / 16:29

Pforzheim (pm/et) Wegen Mangel an Kitaplätzen arbeitet die Stadt Pforzheim an der Bereitstellung weiterer Unterbringungsmöglichkeiten. Bis Ende dieses Jahres sollen sechs weitere Einrichtungen in Betrieb genommen werden, so die Stadt heute.  Wenn Eltern Interesse an diesen Einrichtungen haben, können sie (…)

Mit Insektiziden gegen Eichenprozessionsspinner

Panorama
23 / 05 / 2019 / 20:29

Pforzheim (lk) Kitzeln, Juckreiz, Ausschlag bis hin zu Atemnot. Der Eichenprozessionsspinner sorgte letzten Freitag und diesen Montag in zwei Schulen in Bretten für Aufregung. Etwa 60 Schüler bekamen allergische Reaktionen, die durch die Brandhaare der Raupen ausgelöst werden. Um die (…)

27-Jähriger bedroht Freundin mit Messer

Blaulicht
23 / 05 / 2019 / 10:22

Pforzheim (pol/pas) Am späten Mittwochabend hat in Pforzheim ein 27-Jähriger seine 18 Jahre alte Freundin mit einem Messer bedroht. Die beiden sollen sich zuvor gestritten haben, so die Polizei. Die junge Frau flüchtete, der Mann wurde wenig später von der (…)

Muslima will für CDU in Rastatter Gemeinderat

Politik
21 / 05 / 2019 / 17:30

Rastatt (amf) Mit seiner Äußerung, sich einen muslimischen CDU-Kanzler durchaus vorstellen zu können, hat Fraktionschef Ralph Brinkhaus im Frühjahr für teils hitzige Diskussionen in Reihen der Union gesorgt. Das C im Parteinamen vor allem für Anhänger des konservativen Flügels nach (…)